Epiphyt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Epiphyt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Epiphyt

die Epiphyten

Genitiv des Epiphyten

der Epiphyten

Dativ dem Epiphyten

den Epiphyten

Akkusativ den Epiphyten

die Epiphyten

Worttrennung:

Epi·phyt, Plural: Epi·phy·ten

Aussprache:

IPA: [epiˈfyːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Epiphyt (Info)
Reime: -yːt

Bedeutungen:

[1] Botanik: eine Pflanze, die auf einer anderen Pflanze wächst, sich jedoch selbständig ernährt

Herkunft:

Ableitung aus dem griechischen Präfix ἐπί (epí) → grc „auf“ und dem gebundenen Lexem -phyt, dem griechisch φυτόν (phytón) → grc „Pflanze“ zugrunde liegt[1]

Beispiele:

[1] „Solche Epiphyten bilden einen vollkommen unzugänglichen, geheimnisvollen Teil des Waldes, eine Welt über der Welt, und wenn das Kronendach dicht genug ist, lassen sie dort oben ganze Gärten entstehen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Epiphyt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Epiphyt
[*] canoo.net „Epiphyt

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Epiphyt“.
  2. Michael Obert: Regenzauber. Auf dem Niger ins Innere Afrikas. 5. Auflage. Malik National Geographic, München 2010, ISBN 978-3-89405-249-2, Seite 39.