Entthronung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Entthronung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Entthronung

die Entthronungen

Genitiv der Entthronung

der Entthronungen

Dativ der Entthronung

den Entthronungen

Akkusativ die Entthronung

die Entthronungen

Worttrennung:

Ent·thro·nung, Plural: Ent·thro·nun·gen

Aussprache:

IPA: [ɛntˈtʁoːnʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Entthronung (Info)
Reime: -oːnʊŋ

Bedeutungen:

[1] Absetzung eines Monarchen
[2] Entfernung aus einer Machtposition

Herkunft:

Ableitung des Substantivs zum Stamm des Verbs entthronen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] Absetzung, Entmachtung

Gegenwörter:

[1] Inthronisierung

Beispiele:

[1] „Nach der Entthronung. In Hans Doorn kann der alternde Kaiser endlich das Leben eines gebildeten und geistig interessierten Landedelmannes fuhren, zu dem ihn seine Natur bestimmt.“[1]
[2] „Cem Özdemir. Entthronung des Ungekrönten. Özdemir wird von den Grünen bestraft, obwohl er ihr Parteichef werden soll.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Entthronung
[1] canoonet „Entthronung
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEntthronung

Quellen: