Endsieg

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Endsieg (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Endsieg

die Endsiege

Genitiv des Endsieges
des Endsiegs

der Endsiege

Dativ dem Endsieg
dem Endsiege

den Endsiegen

Akkusativ den Endsieg

die Endsiege

Worttrennung:

End·sieg

Aussprache:

IPA: [ˈɛntˌziːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Endsieg (Info)

Bedeutungen:

[1] endgültiger Sieg

Herkunft:

[1] Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Substantivs Ende und dem Substantiv Sieg

Oberbegriffe:

[1] Sieg

Beispiele:

[1] „Die Nationalsozialisten haben die Klaviatur der Propaganda so meisterhaft beherrscht, dass, selbst, als ihr Untergang längst besiegelt war, die Deutschen weiter verzweifelt auf die Wunderwaffen und den Endsieg hofften.“[1]
[1] „Inzwischen ging der Krieg seinem Ende entgegen, auch den größten Nazifanatikern dämmerte langsam, dass die Parolen vom Endsieg nichts mehr wert waren.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Endsieg
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Endsieg
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEndsieg
[1] Duden online „Endsieg
[*] myDict.com „Endsieg
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Endsieg

Quellen:

  1. wissen.de – Podcast „Propaganda - die besondere Kriegswaffe
  2. Yves Buchheim, unter Mitarbeit von Franz Kotteder: Buchheim. Künstler, Sammler, Despot: Das Leben meines Vaters. Heyne, München 2018, ISBN 978-3-453-20197-2, Seite 113.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: designe, Gesinde, siegend