Elendsflüchtling

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Elendsflüchtling (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Elendsflüchtling

die Elendsflüchtlinge

Genitiv des Elendsflüchtlings

der Elendsflüchtlinge

Dativ dem Elendsflüchtling

den Elendsflüchtlingen

Akkusativ den Elendsflüchtling

die Elendsflüchtlinge

Worttrennung:

Elends·flücht·ling, Plural: Elends·flücht·lin·ge

Aussprache:

IPA: [ˈeːlɛnt͡sˌflʏçtlɪŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Elendsflüchtling (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die ihre Heimat wegen der prekären wirtschaftlichen Lage, in der sie sich befindet, verlässt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Elend und Flüchtling sowie dem Fugenelement -s

Beispiele:

[1] „Sie helfen bei der Ernte, bekommen dafür Hungerlöhne und garantieren so, dass in Deutschland die Pfirsiche billig bleiben. Männer wie Maher sind keine Elendsflüchtlinge mehr, wie sie sich auf den Kanaren und früher auch auf Lampedusa an Land geschleppt haben. Die Tunesier haben keine Anreise über Tausende Kilometer hinter sich, durch die Sahara.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Elendsflüchtling
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Elendsflüchtling

Quellen:

  1. Die Zeit, 10.03.2011; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Elendsflüchtling

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Flüchtlingselend