Elektrolokomotive

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Elektrolokomotive (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Elektrolokomotive

die Elektrolokomotiven

Genitiv der Elektrolokomotive

der Elektrolokomotiven

Dativ der Elektrolokomotive

den Elektrolokomotiven

Akkusativ die Elektrolokomotive

die Elektrolokomotiven

[1] zwei Elektrolokomotiven

Worttrennung:

Elek·t·ro·lo·ko·mo·ti·ve, Plural: Elek·t·ro·lo·ko·mo·ti·ven

Aussprache:

IPA: [eˈlɛktʁolokomoˌtiːvə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Elektrolokomotive (Info)

Bedeutungen:

[1] Technik: elektrisch angetriebene Lokomotive

Abkürzungen:

[1] E-Lok

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Präfix Elektro- und dem Substantiv Lokomotive

Synonyme:

[1] Elektrolok

Gegenwörter:

[1] Dampflokomotive, Diesellokomotive

Oberbegriffe:

[1] Lokomotive

Unterbegriffe:

[1] Einheitselektrolokomotive, Gleichstromlokomotive

Beispiele:

[1] „1912 wurde die Mittenwaldbahn von Innsbruck nach Garmisch-Partenkirchen eröffnet, wo von Anfang an Elektrolokomotiven fuhren.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Elektrolokomotive
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Elektrolokomotive
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalElektrolokomotive
[1] The Free Dictionary „Elektrolokomotive
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Elektrolokomotive
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Elektrolokomotive

Quellen: