Elektrodynamik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Elektrodynamik (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Elektrodynamik

Genitiv der Elektrodynamik

Dativ der Elektrodynamik

Akkusativ die Elektrodynamik

Worttrennung:

Elek·t·ro·dy·na·mik, kein Plural

Aussprache:

IPA: [eˌlɛktʁodyˈnaːmɪk], [eˈlɛktʁodyˌnaːmɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Elektrodynamik (Info)

Bedeutungen:

[1] Physik: Teilgebiet, das sich mit bewegten elektrischen Ladungen und mit zeitlich veränderlichen elektrischen und magnetischen Feldern beschäftigt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Präfix Elektro- und dem Substantiv Dynamik

Gegenwörter:

[1] Elektrostatik

Beispiele:

[1] „Die Elektrostatik ist ein Spezialfall der Elektrodynamik für unbewegte elektrische Ladungen und statische (sich nicht mit der Zeit ändernde) elektrische Felder.“[1]

Wortbildungen:

[1] elektrodynamisch, Quantenelektrodynamik

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Elektrodynamik
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Elektrodynamik
[*] canoonet „Elektrodynamik
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalElektrodynamik
[1] The Free Dictionary „Elektrodynamik
[1] Duden online „Elektrodynamik
[1] wissen.de – Wörterbuch „Elektrodynamik
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Elektrodynamik“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Elektrodynamik
[1] Lexikon der Physik. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1998 auf spektrum.de, „Elektrodynamik
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Elektrodynamik
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Elektrodynamik

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Elektrostatik“ (Stabilversion)