Elektrikerin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Elektrikerin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Elektrikerin

die Elektrikerinnen

Genitiv der Elektrikerin

der Elektrikerinnen

Dativ der Elektrikerin

den Elektrikerinnen

Akkusativ die Elektrikerin

die Elektrikerinnen

Worttrennung:

Elek·t·ri·ke·rin, Plural: Elek·t·ri·ke·rin·nen

Aussprache:

IPA: [eˈlɛktʁɪkəʁɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Elektrikerin (Info)

Bedeutungen:

[1] Handwerkerin, die im Bereich der Elektronik tätig ist

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Elektriker mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Elektronikerin

Sinnverwandte Wörter:

[1] Elektroinstallateurin

Männliche Wortformen:

[1] Elektriker

Oberbegriffe:

[1] Handwerkerin

Unterbegriffe:

[1] Autoelektrikerin

Beispiele:

[1] „Die hübsche junge Frau mit dem schwarzen Haar und dem offenen, verbindlichen Lächeln stand kurz vor dem Abschluss ihrer Lehre als Elektrikerin.[1]
[1] „Bei der Kinder- und Jugendpädagogischen Einrichtung ist ab sofort eine halbe Stelle einer Elektrikerin beziehungsweise eines Elektrikers mit Zusatzqualifikationen im Bereich Haustechnik - befristet für zunächst zwei Jahre - zu besetzen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Elektrikerin“, Seite 391.
[1] Duden online „Elektrikerin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Elektrikerin
[1] canoonet.eu „Elektrikerin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonElektrikerin

Quellen: