Eiter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eiter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Eiter
Genitiv des Eiters
Dativ dem Eiter
Akkusativ den Eiter

Worttrennung:

Ei·ter, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯tɐ]
Hörbeispiele: —
Reime: -aɪ̯tɐ

Bedeutungen:

[1] Medizin: weiß-gelbliche Körperflüssigkeit, die sich bei Entzündungen bildet

Herkunft:

seit dem 9. Jahrhundert belegt; ursprünglich Neutrum, mittelhochdeutsch eiter, althochdeutsch eit(t)ar, mit unverschobenem -tr- auf urgermanisch *aitran ‚Gift; Eiter‘ führt, außerdem niederländisch etter → nl, westfriesisch otter → fy, isländisch eitur → is ‚Gift‘, zum indogermanischen *h₂oid-ro-, vergleiche polnisch jadro → pl ‚Netz‘;[1][2] weitere siehe Eiß.

Synonyme:

[1] veraltet: Materie

Oberbegriffe:

[1] Körperflüssigkeit

Beispiele:

[1] Die Produktion von Eiter schützt den Körper vor negativen Folgen von Entzündungen.

Wortbildungen:

[1] Eiterbeule, Eiterherd, Eiterpickel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Eiter
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Eiter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eiter
[1] canoo.net „Eiter
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEiter
[1] The Free Dictionary „Eiter

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9
  2. Guus Kroonen: Etymological Dictionary of Proto-Germanic. Brill, Leiden 2013. S. 14f.

Ähnliche Wörter:

Eider, Euter, Eifer, eitern, heiter