Eiswein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eiswein (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Eiswein

die Eisweine

Genitiv des Eisweines
des Eisweins

der Eisweine

Dativ dem Eiswein
dem Eisweine

den Eisweinen

Akkusativ den Eiswein

die Eisweine

Worttrennung:

Eis·wein, Plural: Eis·wei·ne

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯sˌvaɪ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Eiswein (Info)
Reime: -aɪ̯svaɪ̯n

Bedeutungen:

[1] Wein aus Trauben, die bei der Ernte und beim Keltern gefroren sind

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus den Substantiven Eis und Wein ohne Fugenelement

Gegenwörter:

[1] Glühwein

Beispiele:

[1] „Für die Erzeugung von Eiswein werden Trauben von der Qualitätsstufe der Beerenauslese so lange am Rebstock belassen, bis sie bei Dauerfrost von mindestens minus sieben Grad gefrieren. … Eisweine besitzen eine markante Säure, die sie nahezu unbegrenzt haltbar macht.“[1]
[1] „Der Reiz eines guten Eisweins liegt in der harmonischen Balance von reifer Fruchtsüße und animierend frischer Säure.“[2]
[1] „Vorhin hat man zuschauen können, wie die schon fast schwarzgefrorenen Trauben für den Eiswein geerntet worden sind, im letzten Moment, bevor sie abfallen und vollends verfaulen würden.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Eiswein
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eiswein
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEiswein
[1] Christopher Foulkes, Michael Broadbent: Wein Enzyklopädie. Die Weinregionen der Welt. 1. Auflage. ECO Verlag GmbH, Köln und Eltville am Rhein, ISBN 3-934519-28-8, Seite 581, Eintrag „Eiswein“
[1] Frank Schoonmaker: Das Wein-Lexikon. Die Weine der Welt. 1978. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main, ISBN 3-596-21872-1, Seite 78, Eintrag „Eiswein“

Quellen:

  1. Holger Vornholt, Joachim Grau: Wein Enzyklopädie. Mit dem Weinlexikon A-Z von Hans Ambrosi (mit Genehmigung des Gräfe und Unzer Verlag, München). Serges Medien, Köln 2001, Seite 140
  2. EDEKA: Das EDEKA Wein-Journal, Seite 14, gültig vom 06.10.2008 bis zum 31.12.2008, herausgegeben von der EDEKA-Zentrale, Hamburg
  3. Stephan Wackwitz: Osterweiterung. Zwölf Reisen. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/Main 2010, ISBN 978-3-596-17459-1, Seite 16.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Eisbein
Anagramme: einwies