Einwurf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einwurf (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Einwurf die Einwürfe
Genitiv des Einwurfes
des Einwurfs
der Einwürfe
Dativ dem Einwurf
dem Einwurfe
den Einwürfen
Akkusativ den Einwurf die Einwürfe
[1] Fußballspieler beim Einwurf
[3] Postkasten mit verdecktem Einwurf

Worttrennung:

Ein·wurf, Plural: Ein·wür·fe

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌvʊʁf], Plural: [ˈaɪ̯nˌvʏʁfə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Sport: regelkonformer Wurf eines Fußballs, Handballs, Basketballs oder Pucks beim Eishockey in das unterbrochene Spiel
[2] Einwerfen eines Gegenstandes in eine dafür vorgesehene Öffnung
[3] Öffnung für das Einwerfen eines Gegenstandes
[a] am Briefkasten
[b] am Automaten
[4] (spontane) Zwischenbemerkung bei einer Diskussion

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Substantivs zum Stamm des Verbs einwerfen durch implizite Ableitung

Synonyme:

[1] Outeinwurf, Bully
[2] Einwerfen, Hineinwerfen
[3] Schlitz, Spalt
[3a] Briefkastenschlitz
[3b] Geldeinwurf
[4] Bedenken, Einspruch, Einwand, Einwendung, Protest, Widerspruch, Zwischenbemerkung, Zwischenfrage, Zwischenruf

Gegenwörter:

[1] Abwurf, Anwurf, Zuwurf
[2] Entleerung, Entnahme
[3] Absperrung, Schloß, Verschluss
[4] Applaus, Beifall, Zuspruch, Zustimmung

Oberbegriffe:

[1] Spielzug, Sport
[2] Werfen, Handlung
[3] Öffnung
[4] Intervention, Äußerung

Beispiele:

[1] Der Torjäger war in der 40. Minute nach einem Einwurf und Scharner-Verlängerung zur Stelle, er donnerte den Ball unhaltbar ins kurze Kreuzeck zur 2:0-Führung.[1]
[2] […] Dazu gehören spiegelndes Glas an den Fassaden, kostenpflichtige Toiletten mit Schiebetüren, die erst beim Einwurf einer Münze zur Seite gleiten und Geschäfte, deren Sortiment unter Reiseproviant fällt.[2]
[3] Auf schwarzen Fronten von Parkscheinautomaten ist der Einwurf für die Münzen nur schwer zu erkennen.
[4] Zugegeben, der Einwurf ist berechtigt: Was hat ein Thema wie die Vergabekultur im Feuilleton zu suchen?[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] flacher, weiter Einwurf
[4] falscher, korrekter, kritischer, netter Einwurf

Wortbildungen:

Briefeinwurf


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Einwurf (Fußball)
[1–4] Wikipedia-Artikel „Einwurf
[4] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Einwurf
[1, 3–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Einwurf
[1, 4] canoo.net „Einwurf
[1, 4] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEinwurf
[1–4] Duden online „Einwurf

Quellen:

  1. Wolfgang Wiederstein: Österreich - Italien 2:2: Wundersame und skurrile Tore. In: DiePresse.com. 20. August 2008 (URL, abgerufen am 25. September 2012).
  2. Erich Kocina: Per U-Bahn durch die Leopoldstadt. In: DiePresse.com. 7. Mai 2008 (URL, abgerufen am 25. September 2012).
  3. Karin Tschavgova: Vergabe – verfahren? In: DiePresse.com. 14. März 2008 (URL, abgerufen am 25. September 2012).

Ähnliche Wörter:

Entwurf, Steinwurf