Einstiegsdroge

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einstiegsdroge (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Einstiegsdroge

die Einstiegsdrogen

Genitiv der Einstiegsdroge

der Einstiegsdrogen

Dativ der Einstiegsdroge

den Einstiegsdrogen

Akkusativ die Einstiegsdroge

die Einstiegsdrogen

Worttrennung:
Ein·stiegs·dro·ge, Plural: Ein·stiegs·dro·gen

Aussprache:
IPA: [ˈaɪ̯nʃtiːksˌdʁoːɡə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Einstiegsdroge (Info)

Bedeutungen:
[1] Droge, deren dauerhafter Konsum mit erhöhter Wahrscheinlichkeit dazu verleitet, härtere Drogen zu nehmen

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Einstieg und Droge mit dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:
[1] weiche Droge

Gegenwörter:
[1] harte Droge

Oberbegriffe:
[1] Droge

Unterbegriffe:
[1] Alkohol, Cannabis, Tabak

Beispiele:
[1] Die Diskussion um ein Verbot beziehungsweise eine Legalisierung von Einstiegsdrogen ist ein Dauerbrenner.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Einstiegsdroge
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Einstiegsdroge
[*] canoonet „Einstiegsdroge
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEinstiegsdroge
[1] The Free Dictionary „Einstiegsdroge
[1] Duden online „Einstiegsdroge