Einsteiger

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einsteiger (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Einsteiger die Einsteiger
Genitiv des Einsteigers der Einsteiger
Dativ dem Einsteiger den Einsteigern
Akkusativ den Einsteiger die Einsteiger

Worttrennung:

Ein·stei·ger, Plural: Ein·stei·ger

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌʃtaɪ̯ɡɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Einsteiger (Info)
Reime: -aɪ̯nʃtaɪ̯ɡɐ

Bedeutungen:

[1] Person, die einsteigt, etwas Neues anfängt, beginnt
[2] Snooker: Ball, der den Beginn eines Breaks darstellt

Herkunft:

Ableitung des Substantivs (Substantivierung) vom Stamm des Verbs einsteigen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Sinnverwandte Wörter:

[1] Anfänger; Neuling

Gegenwörter:

[1] Aussteiger

Weibliche Wortformen:

[1] Einsteigerin

Unterbegriffe:

[1] Früheinsteiger, Neueinsteiger, Quereinsteiger, Seiteneinsteiger, Späteinsteiger, Wiedereinsteiger

Beispiele:

[1] „Grundsätzlich sollten sich Einsteiger von qualifiziertem Personal gut in die einzelnen Übungen einweisen lassen.“[1]
[2] „Murphy spielte zwar eine Reihe spektakulärer Einsteiger, doch entweder wurde kein Break daraus oder er verschoss die entscheidenden Bälle.“[2]
[2] „Die lange Rote als Einsteiger lag eigentlich an der langen Bande, was aber Wasley nicht davon abhielt diese zu lochen und mit einem 103er Century Break den Decider zu erzwingen.“[3]
[2] „Er, der das schnelle, aggressive Snooker liebt, zeigte jetzt auch beim geduldigen Sicherheitsspiel, bei den sogenannten langen Einsteigern sowie bei der Ablage des weißen Spielballs nach jedem Stoß auf die roten und andersfarbigen Kugeln phasenweise vollendetes Können.“[4]
[2] „Lange Bälle, Kombinationen und schwierige Winkel werden nun öfter und mutiger angegangen, besonders bei den sogenannten „Einsteigern“, dem jeweils ersten Ball nach einer Aufnahme, der die Basis für die großen Breaks der Profis bildet.“[5]
[2] „Oftmals bietet sich nach einem missglückten Safety-Stoß die Möglichkeit über einen langen Einsteiger ins Spiel zu kommen.“[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] langer Einsteiger

Wortbildungen:

[1] Einsteigerauto, Einsteigergitarre, Einsteigerhandy, Einsteigerkamera, Einsteigermodell, Einsteigerprogramm, Einsteigerseminar

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Einsteiger
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Einsteiger
[*] canoo.net „Einsteiger
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEinsteiger
[1] The Free Dictionary „Einsteiger
[1] Duden online „Einsteiger
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Einsteiger

Quellen:

  1. Nina Zimmermann, dpa: Functional Training: Kniebeugen statt Kraftmaschine. In: Spiegel Online. 8. April 2014, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 27. November 2014).
  2. Rolf Kalb: Snooker-WM - Magischer Abend für Robertson. In: Yahoo! Sport. 1. Mai 2014, abgerufen am 27. November 2014.
  3. WM 2014: Wasley bezwingt Ding im packenden Decider. 22. April 2014, abgerufen am 27. November 2014.
  4. Jochen Hieber: Einfach der Beste. In: FAZ.NET. 8. Mai 2012, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 27. November 2014).
  5. Wikipedia-Artikel „Snooker“ (Stabilversion)
  6. Snooker-Training: Übungen zum Snooker lernen. Abgerufen am 27. November 2014 (Rechtschreibfehler „in’s“ korrigiert).