Einsatz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuvola apps korganizer.png Dieser Eintrag war in der 47. Woche
des Jahres 2014 das Wort der Woche.

Einsatz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Einsatz die Einsätze
Genitiv des Einsatzes der Einsätze
Dativ dem Einsatz den Einsätzen
Akkusativ den Einsatz die Einsätze
[1, 6] bei einem [1] Einsatz der Feuerwehr ist die Hakenleiter im [6] Einsatz

Worttrennung:

Ein·satz, Plural: Ein·sät·ze

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌzaʦ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Einsatz (Info) Plural: Lautsprecherbild Einsätze (Info)

Bedeutungen:

[1] MilitärPolizei: unter anderem: abgeschlossene Aktion zur Erledigung einer Aufgabe
[2] MusikSchauspielerei: Beginn des Spiels eines Musikers oder einer Gruppe von Musikern beziehungsweise Schauspielern in einem Stück
[3] Technik: Teil, das in ein anderes eingefügt ist
[4] Spiel: der Wert, um den gespielt wird
[5] selten im Plural: Engagement
[6] selten im Plural: das Benutzen, die Anwendung von etwas
[7] (Flaschen-)Pfand

Herkunft:

mittelhochdeutsch īn- → gmh, insaz → gmh „das Hineinsetzen, Hineingesetzte, Einsetzung“[1]
strukturell: Ableitung eines Substantivs zu einsetzen durch implizite Derivation

Synonyme:

[1] Aktion, Mission, Unterfangen
[2] Beginn

Unterbegriffe:

[1] Anti-IS-Einsatz, Auslandseinsatz, Feuerwehreinsatz, Großeinsatz, Hilfseinsatz, Intensiveinsatz, Militäreinsatz, Polizeieinsatz, Undercovereinsatz, UNO-Einsatz, Wahlkampfintensiveinsatz
[3] Außenbordeinsatz
[6] Feldeinsatz, Gifteinsatz, Laboreinsatz, Waffeneinsatz

Beispiele:

[1] Der Einsatz war vergeblich, da die Täter bereits das Weite gesucht hatten.
[1] Anlässlich der Berliner Luftbrücke wurde Flugzeugbesatzungen bei 120 Tagen ununterbrochenem Einsatz die Medaille ›Humane Action‹ verliehen.
[1] „Es sind Einsätze wie dieser, die immer mehr zum Normalfall für mich werden.“[2]
[2] Der Einsatz der Musik hinkte dem Beginn des Feuerwerks etwas hinterher, obwohl dieses eigentlich von Beginn an klangvoll untermalt werden sollte.
[2] Pass jetzt auf, sonst verpasst du noch deinen Einsatz!
[2] „Von Zeit zu Zeit wandte er sich, in die Hände klatschend, zum Kapellmeister, damit dieser den Einsatz zu einer Polka oder einer Mazurka gebe, um die Wartezeit zu überbrücken.“[3]
[3] Der Einsatz im Holz dient zur Krafteinleitung.
[3] Wenn man den mitgelieferten Einsatz benutzt, kann man in diesem Topf auch problemlos Wan Tans dämpfen.
[4] Beim Pokern wurde um hohe Einsätze gespielt.
[4] Er rettete das kleine Mädchen unter Einsatz seines eigenen Lebens.
[5] Ihr Einsatz für die jungen Mütter ist vorbildlich.
[5] Ohne Einsatz zu zeigen werden Sie es hier nicht weit bringen, junger Mann!
[6] Der Einsatz chemischer Waffen konnte nachgewiesen werden.
[6] In der Krankenstation kam dann das neue Notstromaggregat zum Einsatz.
[6] „Die Herrscherfamilie betrachtete den Angriff auf ihren Legitimitätsanspruch als so gravierend, dass sie die Besetzung unter Einsatz aller zur Verfügung stehenden Gewaltmittel und unter Hinnahme eines hohen Blutzolls beendete.“[4]
[6] „Risiken beim Einsatz gentechnisch veränderter Pflanzen sind neben einer Bedrohung der Artenvielfalt auch Nebeneffekte wie das Auftreten neuer unerwünschter Eigenschaften bei den Pflanzen, aber auch allergische Reaktionen bei den Verbrauchern.“[5]
[7] „Es ist so gewesen, dass die Firma S. einen Einsatz für die Gasflaschen verlangt und Herr K. hat keinen Einsatz verlangt.“[6]
[7] „Die leihweisen Handgelenksprotektoren (3 Euro Einsatz, welche bei Rückgabe erstattet werden) werden unter Anleitung angelegt; …“[7]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] militärischer Einsatz, der Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan, an einem Einsatz teilnehmen
[2] seinen Einsatz verpassen
[4] den Einsatz tätigen, erbringen, doppelter Einsatz, seinen Einsatz verdoppeln, hoher Einsatz, seinen Einsatz verlieren
[5] verstärkter Einsatz, voller Einsatz, unermüdlicher Einsatz, persönlicher Einsatz, Einsatz zeigen, verweigern
[6] im Einsatz sein, zum Einsatz kommen, bringen, unter Einsatz + Genitiv

Wortbildungen:

[1] Einsatzbefehl, Einsatzbereitschaft, Einsatzbericht, Einsatzbesprechung, Einsatzdokumentation, Einsatzfahrzeug, Einsatzgebiet, Einsatzgruppe, Einsatzhundertschaft, Einsatzkommando, Einsatzland, Einsatzleiter, Einsatzleitung, Einsatzmedaille, Einsatzort, Einsatzzweck
Einsatzhärte, Einsatzstahl, Einsatztemperatur

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Einsatz
[7] Wikipedia-Artikel „Flaschenpfand
[2] Wikipedia-Artikel „Einsatz (Zeitpunkt)
[4] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Einsatz“.
[4] Goethe-Wörterbuch „Einsatz
[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Einsatz
[1, 5, 6] canoo.net „Einsatz
[1, 4–6] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEinsatz
[1–6] The Free Dictionary „Einsatz
[1–5, 7] Duden online „Einsatz
[1–5] wissen.de – Wörterbuch „Einsatz

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „setzen“.
  2. Tania Kambouri: Deutschland im Blaulicht. Notruf einer Polizistin. 4. Auflage. Piper, München, Berlin, Zürich 2015, ISBN 978-3-492-06024-0, Seite 9.
  3. Eugen Uricaru: Scheiterhaufen und Flamme. 1. Auflage. Verlag der Nation, Berlin 1984, ISBN 3-88680-500-X, Seite 161.
  4. Herner Fürtig: Historisch gewachsene Symbiose: Das Haus Saud und die Wahhabiyya. In: Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ). Nummer 46/2014, 10. November 2014, ISSN 0479-611X, Seite 7.
  5. wissen.de – Bildwörterbuch „Lebensmittel- und Biotechnologie: Mehr als Käse und Bier
  6. Spruch des Unabhängigen Verwaltungssenats Tirol vom 21. November 2007
  7. ÖGH-HANDSCHUTZ beim "Eistraum" Wien. In: Rathauskorrespondenz (Magistratsabteilung 53). wien.at, 18. Februar 2015, abgerufen am 4. Februar 2016.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Ansitze, Eistanz, Zeatins