Einkaufspassage

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einkaufspassage (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Einkaufspassage

die Einkaufspassagen

Genitiv der Einkaufspassage

der Einkaufspassagen

Dativ der Einkaufspassage

den Einkaufspassagen

Akkusativ die Einkaufspassage

die Einkaufspassagen

Worttrennung:

Ein·kaufs·pas·sa·ge, Plural: Ein·kaufs·pas·sa·gen

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nkaʊ̯fspaˌsaːʒə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Einkaufspassage (Info)

Bedeutungen:

[1] überdachter Bereich mit vielen Geschäften

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Einkauf und Passage mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Passage

Beispiele:

[1] Er ging mit seiner Freundin in die Einkaufspassage, um für sie neue Schuhe zu kaufen.
[1] „Der rätsellösende Mann verharrt noch einen Augenblick, dann dreht er sich um und läuft langsam in Richtung der Einkaufspassage.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Einkaufspassage
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Einkaufspassage
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEinkaufspassage
[1] The Free Dictionary „Einkaufspassage
[1] Duden online „Einkaufspassage

Quellen:

  1. Björn Kuhligk, Tom Schulz: Rheinfahrt. Ein Fluss. Seine Menschen. Seine Geschichten. Orell Füssli, Zürich 2017, ISBN 978-3-280-05630-1, Seite 168.