Einheitssprache

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einheitssprache (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Einheitssprache

die Einheitssprachen

Genitiv der Einheitssprache

der Einheitssprachen

Dativ der Einheitssprache

den Einheitssprachen

Akkusativ die Einheitssprache

die Einheitssprachen

Worttrennung:

Ein·heits·spra·che, Plural: Ein·heits·spra·chen

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nhaɪ̯t͡sˌʃpʁaːxə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Einheitssprache (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Sprachform, die ein einheitliches Kommunikationssystem neben und/oder über den Dialekten und sonstigen Sprachvarietäten darstellt
[2] Linguistik: „Idealsprache für die gesamte Menschheit (als optimales Denkinstrument mit aufklärerischer Zielsetzung wie zum Beispiel bei G. W. Leibniz) oder … gemeinsames Kommunikationsmittel wie zum Beispiel das Esperanto“[1]

Herkunft:

Determinativkompositum aus Einheit, Fugenelement -s und Sprache

Sinnverwandte Wörter:

[1] Ausgleichssprache, Standardsprache, Standardvarietät
[2] Plansprache, Universalsprache, Welthilfssprache

Gegenwörter:

[1] Dialekt

Oberbegriffe:

[1] Sprache

Beispiele:

[1] „Ein Minimalkonsens der Forschung besteht hinsichtlich der Auffassung, es gebe - ‚Zwischenschichten […] und Sprachformen zwischen Grundmundart und Einheitssprache […]‘“[2]
[1] „Hier deutet sich die vielfach diskutierte Möglichkeit an, daß es zu einer dem Hochdeutschen gleichberechtigten Einheitssprache in Norddeutschland hätte kommen können …“[3]
[1] „Die verschiedenen Etappen der Herausbildung der deutschen Einheitssprache können hier nicht dargestellt werden.“[4]
[2] „Die Versuche um eine Einheitssprache, um eine >Ars combinatoria<, wie sie etwa durch Leibniz und die Mathematiker der Zeit entwickelt worden ist, haben für die künftige Entwicklung der Mathematik und damit auch für unser technisches Können ungeheuere Fortschritte heraufgeführt.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Einheitssprache
[*] canoonet „Einheitssprache
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEinheitssprache

Quellen:

  1. Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Einheitssprache“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7
  2. Hermann Niebaum, Jürgen Macha: Einführung in die Dialektologie des Deutschen. Niemeyer, Tübingen 1999, Seite 7. ISBN 3-484-25137-9
  3. Willy Sanders: Sachsensprache, Hansesprache, Plattdeutsch. Sprachgeschichtliche Grundzüge des Niederdeutschen. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1982, Seite 145. ISBN 3-525-01213-6
  4. Hermann Bausinger: Deutsch für Deutsche. Dialekte, Sprachbarrieren, Sondersprachen. Aktualisierte Neuausgabe. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 1984, Seite 13. ISBN 3-596-26491-X.
  5. http://books.google.de/books?id=KpZtRVs2OpwC&pg=PA342&lpg=PA342&dq=Versuche+um+eine+Einheitssprache,+um+eine+%3EArs+combinatoria%3C,&source=bl&ots=udvf1FP1fA&sig=vijoJFOCAv5gSEMzDiM27y7lE2o&hl=de&ei=g5fMSeLtPIeTsAa9vrG3CA&sa=X&oi=book_result&resnum=1&ct=result#PPA342,M1