Eingemachtes

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eingemachtes (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Eingemachtes
Genitiv Eingemachten
Dativ Eingemachtem
Akkusativ Eingemachtes
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ das Eingemachte
Genitiv des Eingemachten
Dativ dem Eingemachten
Akkusativ das Eingemachte
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Eingemachtes
Genitiv eines Eingemachten
Dativ einem Eingemachten
Akkusativ ein Eingemachtes

Worttrennung:

Ein·ge·mach·tes, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nɡəˌmaxtəs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Eingemachtes (Info)

Bedeutungen:

[1] Gastronomie: gekochte Lebensmittel (insbesondere Obst und Gemüse), die zwecks Haltbarmachung (in einer Flüssigkeit) in Gläsern oder anderen Gefäßen luftdicht verschlossen werden

Herkunft:

Ableitung des Partizipialadjektivs eingemacht durch Konversion

Synonyme:

[1] Eingekochtes; regional: Eingewecktes; Österreich: Eingerextes

Beispiele:

[1] „»Wenn saisonal und regional die Auswahl begrenzt ist, kann man sich mit Produkten aus der Tiefkühltruhe oder Eingemachtem behelfen«, sagt Zwick.“[1]

Redewendungen:

ans Eingemachte gehen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Eingemachtes
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eingemachte
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Eingemachtes
[1] The Free Dictionary „Eingemachtes
[1] Duden online „Eingemachtes

Quellen:

  1. Barbara Vorsamer: Ich koche Kraut und Rüben. In: sueddeutsche.de. 23. Mai 2016, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 1. September 2021).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Seitengemach