Einfache Sprache

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einfache Sprache (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung, Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Einfache Sprache

Genitiv der Einfachen Sprache

Dativ der Einfachen Sprache

Akkusativ die Einfache Sprache

Worttrennung:

Ein·fa·che Spra·che, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌfaxə ˈʃpʁaːxə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Einfache Sprache (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: vereinfachte Standard-Schriftsprache für Menschen, die sich damit schwertun, sprachlich komplexe schriftliche Texte zu verarbeiten. Anders als die Leichte Sprache lässt sie keinen Regelverstoß gegen die Standardgrammatik zu und duldet unter anderem Nebensätze und Fremdwörter.

Sinnverwandte Wörter:

[1] Leichtes Lesen, Leichte Sprache

Oberbegriffe:

[1] Schriftsprache, Sprache

Beispiele:

[1] „Der Siegeszug der Einfachen Sprache macht inzwischen auch vor den Bastionen der Leichten Sprache nicht mehr halt.“[1]
[1] „Mit der Übersetzung von Broschüren und Informationsmaterial in Einfache Sprache könne man nun viele Menschen erreichen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Einfache Sprache
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Einfache Sprache

Quellen:

  1. Martin Doerry: Maria in der Hängematte. In: DER SPIEGEL. Nummer 29/2016, 16. Juli 2016, ISSN 0038-7452, Seite 128-130., Zitat Seite 130.
  2. »Sprachverbesserungsbegünstigungsinstanz«. In: Sprachdienst. Nummer Heft 1, 2017, Seite 46-48, Zitat Seite 47.