Eilmarsch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eilmarsch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Eilmarsch die Eilmärsche
Genitiv des Eilmarsches
des Eilmarschs
der Eilmärsche
Dativ dem Eilmarsch
dem Eilmarsche
den Eilmärschen
Akkusativ den Eilmarsch die Eilmärsche

Worttrennung:

Eil·marsch, Plural: Eil·mär·sche

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯lˌmaʁʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Eilmarsch (Info)

Bedeutungen:

[1] meist Militär: Marsch in einem hohen Tempo

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs eilen und Marsch

Sinnverwandte Wörter:

[1] Gewaltmarsch

Oberbegriffe:

[1] Marsch

Beispiele:

[1] „Nun strebte man in Eilmärschen der rettenden »Alpenfestung« entgegen.“[1]
[1] „Nach Eilmärschen durch die Argonnen trafen die Truppen bei Beaumont auf das Heer Mac Mahons, die es gegen die belgische Grenze zurückwarf.“[2]
[1] „Die Franzosen hatten, wie der Kundschafter meldete, die Wiener Donaubrücke überschritten und rückten jetzt in Eilmärschen auf Znaim zu, das an Kutusows Rückzugstrasse lag, und zwar etwas über hundert Werst vor ihm.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Eilmarsch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eilmarsch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEilmarsch
[1] The Free Dictionary „Eilmarsch
[1] Duden online „Eilmarsch
[1] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „Eilmarsch“ auf wissen.de
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Eilmarsch

Quellen:

  1. Roland Kaltenegger: Operation »Alpenfestung«. Das letzte Geheimnis des »Dritten Reiches«. völlig überarbeitete und stark erweiterte Auflage. München 2005, ISBN 3-7766-2431-0, Seite 92
  2. Ortwin Reich: Fort Konstantin und Koblenzer Kartause. Fölbach, Koblenz 2015, ISBN 978-3-95638-406-6, Seite 103.
  3. Leo N. Tolstoi: Krieg und Frieden. Roman. Paul List Verlag, München 1953 (übersetzt von Werner Bergengruen), Seite 214. Russische Urfassung 1867.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Almerichs, malerisch, malischer