Eilgebühr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eilgebühr (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Eilgebühr

die Eilgebühren

Genitiv der Eilgebühr

der Eilgebühren

Dativ der Eilgebühr

den Eilgebühren

Akkusativ die Eilgebühr

die Eilgebühren

Worttrennung:

Eil·ge·bühr, Plural: Eil·ge·büh·ren

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯lɡəˌbyːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Eilgebühr (Info)

Bedeutungen:

[1] Postwesen, veraltet: Gebühr für die Eilzustellung von Postgut
[2] Gebühr für beschleunigte Behandlung/Erledigung

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs eilen und dem Substantiv Gebühr

Oberbegriffe:

[1, 2] Gebühr

Beispiele:

[1] „Zweitens aber dürfte auch eine ökonomische Kalkulation hier immer eine Rolle gespielt haben: 40 Pf Eilgebühr war schon um einiges mehr, als ein damaliger Postler als Stundenlohn verdiente.“[1]
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eilgebühr
[*] canoo.net „Eilgebühr
[1, 2] Duden online „Eilgebühr

Quellen:

  1. Reinhard Krüger: 1941: Aufhebung des Anspruchs auf Eilzustellung im Deutschen Reich. In: philatelie. Nummer 480, Juni 2017, Seite 26-29, Zitat Seite 29.