Ehering

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ehering (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Ehering

die Eheringe

Genitiv des Eherings
des Eheringes

der Eheringe

Dativ dem Ehering
dem Eheringe

den Eheringen

Akkusativ den Ehering

die Eheringe

[1] zwei Eheringe

Worttrennung:

Ehe·ring, Plural: Ehe·rin·ge

Aussprache:

IPA: [ˈeːəˌʀɪŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ehering (Info)

Bedeutungen:

[1] Fingerring, der ein Symbol für die Ehe darstellt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Ehe und Ring

Synonyme:

[1] Trauring

Gegenwörter:

[1] Freundschaftsring, Schmuckring, Verlobungsring

Oberbegriffe:

[1] Ring, Schmuck

Beispiele:

[1] Der einfache, goldene Ring, wie er heute als Ehering bekannt ist und dessen Form nach wie vor die beliebteste ist, wird seit dem 16. Jahrhundert getragen.
[1] „Er trug nicht nur keinen Ehering, sondern war tatsächlich nicht verheiratet.“[1]
[1] „Ihr Ehering scheint emailliert zu sein.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Eheringe tauschen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Ehering
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ehering
[1] canoo.net „Ehering
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEhering
[1] The Free Dictionary „Ehering

Quellen:

  1. Alfred Andersch: Winterspelt. Roman. Diogenes, Zürich 1974, ISBN 3-257-01518-6, Seite 234.
  2. James Salter: Ein Spiel und ein Zeitvertreib. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2000, ISBN 3-499-22440-2, Seite 12.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Geherin, Gehirne, Heringe