Ehegespons

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ehegespons (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Ehegespons

die Ehegesponse

Genitiv des Ehegesponses

der Ehegesponse

Dativ dem Ehegespons

den Ehegesponsen

Akkusativ das Ehegespons

die Ehegesponse

Anmerkung:

Für die männliche Bedeutung [1] wird oft auch die maskuline Form „der Ehegespons“ verwendet.

Worttrennung:

Ehe·ge·spons, Plural: Ehe·ge·spon·se

Aussprache:

IPA: [ˈeːəɡəˌʃpɔns]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ehegespons (Info)

Bedeutungen:

[1] veraltet, scherzhaft: der Ehemann, der Bräutigam
[2] veraltet, scherzhaft: die Ehegattin, die Braut

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Ehe und Gespons

Synonyme:

[1, 2] Gespons

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Ehegespons
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ehegespons
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEhegespons
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Ehegespons
[*] canoonet „Ehegespons
[1, 2] Duden online „Ehegespons
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat und Mitarbeiter der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch [Elektronische Ressource]. 6. (P4.1) Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 2007, ISBN 3-411-06438-2, Eintrag „Ehegespons“
[1, 2] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 849, Artikel „Ehe“, dort auch „Ehegespons“