Eckzahn

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eckzahn (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Eckzahn

die Eckzähne

Genitiv des Eckzahnes
des Eckzahns

der Eckzähne

Dativ dem Eckzahn
dem Eckzahne

den Eckzähnen

Akkusativ den Eckzahn

die Eckzähne

[1] Eckzähne einer Katze

Worttrennung:

Eck·zahn, Plural: Eck·zäh·ne

Aussprache:

IPA: [ˈɛkˌt͡saːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Eckzahn (Info)

Bedeutungen:

[1] ein spitzer Zahn zwischen Schneide- und Backenzähnen sowohl im Ober- als auch im Unterkiefer

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Substantivs Ecke und dem Substantiv Zahn

Synonyme:

[1] Caninus, umgangssprachlich: Augenzahn
[1] Raubtiergebiss: Fangzahn, Hakenzahn[1]

Gegenwörter:

[1] Backenzahn, Frontzahn, Milchzahn, Schneidezahn, Weisheitszahn

Oberbegriffe:

[1] Zahn

Beispiele:

[1] Bei einer Schlägerei habe ich mir einen Eckzahn ausgeschlagen.
[1] „Ihm fehlte ein Eckzahn, und er roch nach Zigarettenrauch.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Eckzahn
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Eckzahn
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eckzahn
[*] canoonet „Eckzahn
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Eckzahn
[1] The Free Dictionary „Eckzahn
[1] Duden online „Eckzahn
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEckzahn

Quellen:

  1. Christa Wilczek, Kristin Merl, MemoVet: Praxis-Leitfaden Tiermedizin, Schattauer Verlag, 2012, S. 230, ISBN 978-3-7945-2865-3
  2. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 208.