Druckschrift

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Druckschrift (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Druckschrift die Druckschriften
Genitiv der Druckschrift der Druckschriften
Dativ der Druckschrift den Druckschriften
Akkusativ die Druckschrift die Druckschriften

Worttrennung:

Druck·schrift, Plural: Druck·schrif·ten

Aussprache:

IPA: [ˈdʀʊkˌʃʀɪft]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Druckschrift (Info)

Bedeutungen:

[1] eine (genormte) Schriftform, bei der die Buchstaben (Letter) einzeln wiedergeben werden
[2] Blatt/Heft mit Text

Sinnverwandte Wörter:

[2] Broschüre, Flugblatt, Heft

Gegenwörter:

[1] Schreibschrift

Oberbegriffe:

[1] Schrift

Beispiele:

[1] Bitte füllen Sie das Formular in Druckschrift aus, damit die automatische Texterkennung Ihre Angaben entziffern kann.
[1] „Englische und spanische Abc-Schützen etwa lernen eine Art Druckschrift, in der Schweiz verdrängen Druckbuchstaben gegenwärtig die traditionelle »Schnürlischrift«.“[1]
[1] „Mit der Verbreitung der Renaissance gelangten am Ende des 15. Jahrhunderts erste Druckschriften der Antiqua auch in deutsche Druckereien.“[2]
[1] „Besonders in Wittenberg nahm sie vor allen anderen Druckschriften eine führende Rolle ein…“[3]
[1] „Er schrieb es in Druckschrift, wobei er die einzelnen Buchstaben doppelt und dreifach nachzog.“[4]
[2] „Er zeigt ihr die Druckschrift des Reisebüros auf Hochglanzpapier mit einem pompösen Autobus auf der Titelseite.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Druckschrift
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Druckschrift
[1] canoo.net „Druckschrift
[(1, 2)] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDruckschrift
[1, 2] The Free Dictionary „Druckschrift

Quellen:

  1. Julia Koch: Abschied vom Schleifen-s. In: DER SPIEGEL 1, 2011, S. 126.
  2. Erhardt D. Stiebner, Helmut Huber, Heribert Zahn: Ein Schriftmusterbuch. Schriften + Zeichen. 4. Auflage. Bruckmann, München 1993, Seite 13. ISBN 3-7654-1837-4. Kursiv gedruckt: Antiqua.
  3. Siegfried E. Fuchs: Die Kunstschrift. Entwicklungsgeschichte der abendländischen Schriften und ein Schriftlehrgang zum Erlernen der Kunstschriften. 2. Auflage. Verlag Aurel Bongers, Recklinghausen 1988, Seite 28. ISBN 3-7647-0342-3.
  4. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 493.
  5. Heinrich Spoerl: Die Hochzeitsreise. Neuausgabe, 13. Auflage. Piper, München/Zürich 1988, ISBN 3-492-10929-2, Seite 27. Erste Ausgabe 1946.