Drehscheibe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Drehscheibe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Drehscheibe die Drehscheiben
Genitiv der Drehscheibe der Drehscheiben
Dativ der Drehscheibe den Drehscheiben
Akkusativ die Drehscheibe die Drehscheiben

Worttrennung:

Dreh·schei·be, Plural: Dreh·schei·ben

Aussprache:

IPA: [ˈdʀeːˌʃaɪ̯bə], Plural: [ˈdʀeːˌʃaɪ̯bn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Gerät für einen Töpfer, dessen wesentlicher Bestandteil eine waagerecht drehende Scheibe ist
[2] Eisenbahn: Vorrichtung, um Eisenbahnfahrzeuge umzusetzen
[3] Verkehr: Ort, von dem mehrere Verkehrslinien ausgehen

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs drehen und dem Substantiv Scheibe

Synonyme:

[1] Töpferscheibe
[3] Verkehrsknotenpunkt

Oberbegriffe:

[1] Scheibe

Beispiele:

[1] „Die Einführung der Drehscheibe brachte aber zunächst keinen Wandel in der Gefäßform.“[1]
[2] Zu einem größeren Lokschuppen gehört eine Drehscheibe, auf der man die Loks in Richtung auf eine geeignete Schiene bringen kann.
[3] Viele Großstädte sind Drehscheiben des Verkehrs.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[3] Wikipedia-Artikel „Drehscheibe
[1-3] Wikipedia-Artikel „Drehscheibe (Begriffsklärung)
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Drehscheibe
[*, 2, *] canoo.net „Drehscheibe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDrehscheibe
[1-3] The Free Dictionary „Drehscheibe
[*, 2, 3] Duden online „Drehscheibe

Quellen:

  1. Peter Kolb: Wer waren die Kelten?. Juniorkatalog. 2. Auflage. Museums-Pädagogisches Zentrum, München 1994, ISBN 3-9298-6200-X, Seite 86.