Downloadportal

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Downloadportal (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Downloadportal die Downloadportale
Genitiv des Downloadportals der Downloadportale
Dativ dem Downloadportal den Downloadportalen
Akkusativ das Downloadportal die Downloadportale

Worttrennung:

Down·load·por·tal, Plural: Down·load·por·ta·le

Aussprache:

IPA: [ˈdaʊ̯nlɔʊ̯tpɔʁˌtaːl], auch: [ˈdaʊ̯nloːtpɔʁˌtaːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Internetseite, die (viele) verschiedene Dateien zum Herunterladen zur Verfügung stellt

Herkunft:

Determinativkompositum, aus den Substantiven Download und Portal

Oberbegriffe:

[1] Internetseite, Portal

Beispiele:

[1] „Aktuell sticht vor allem ein Early-Access-Spiel des Genres ins Auge. ‚Factorio‘, seit über vier Jahren in Entwicklung, ist erst seit kurzem auch über das Downloadportal Steam verfügbar und hat sich dort zum Überraschungshit gemausert.“[1]
[1] „Der deutsche Musikmarkt steht vor einem radikalen Umbruch: Die Telekom schließt ihr Downloadportal und setzt auf den Streaming-Partner Spotify.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Downloadportal
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Downloadportal
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDownloadportal
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Downloadportal

Quellen: