Dornbirn

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dornbirn (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Dornbirn
Genitiv (des Dornbirn)
(des Dornbirns)

Dornbirns
Dativ (dem) Dornbirn
Akkusativ (das) Dornbirn
[1] Blick vom Karren auf die Stadt Dornbirn

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Dornbirn“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Dorn·birn, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈdɔʁnˌbɪʁn], vorarlbergerisch: [ˈdoːʁəˈbiːʁə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dornbirn (Info)

Bedeutungen:

[1] bevölkerungsreichste Stadt im österreichischen Bundesland Vorarlberg
[2] Verwaltungsbezirk des österreichischen Bundeslandes Vorarlberg.

Abkürzungen:

[2] Kfz-Kennzeichen: DO

Herkunft:

wird 895 erstmals als Torrinpuirron (=Ansiedlung des Torro) in einer St. Galler Urkunde erwähnt[1]

Oberbegriffe:

[1] Stadt
[2] Bezirk

Beispiele:

[1] „Im Jahr 1901 wurde Dornbirn von Kaiser Franz Joseph I. zur Stadt erhoben.“[2]
[2] „Das Unterland umfasst den gesamten politischen Bezirk Dornbirn und alle Gebiete des Bezirks Bregenz, die im Rheintal liegen.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Dornbirner Straße[4]

Wortbildungen:

[1] Dornbirner

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Dornbirn
[2] Wikipedia-Artikel „Bezirk Dornbirn
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDornbirn
[1] wissen.de – Lexikon „Dornbirn
[1] Wikivoyage-Eintrag „Dornbirn
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Dornbirn“ (Wörterbuchnetz), „Dornbirn“ (Zeno.org)

Quellen:

  1. Alois Niederstätter, ‎Werner Matt, ‎Hanno Platzgummer: Geschichte der Stadt Dornbirn. 1, Verlag Stadt Dornbirn, Stadtarchiv u. Stadtmuseum, Dornbirn 2002
  2. Wikipedia-Artikel „Dornbirn“ (Stabilversion)
  3. Wikipedia-Artikel „Alpenrheintal“ (Stabilversion)
  4. Dornbirner Straße in Stuttgart. In: Google Maps. Abgerufen am 8. August 2015.