Doppelschritt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Doppelschritt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Doppelschritt

die Doppelschritte

Genitiv des Doppelschritts
des Doppelschrittes

der Doppelschritte

Dativ dem Doppelschritt
dem Doppelschritte

den Doppelschritten

Akkusativ den Doppelschritt

die Doppelschritte

Worttrennung:

Dop·pel·schritt, Plural: Dop·pel·schrit·te

Aussprache:

IPA: [ˈdɔpl̩ˌʃʁɪt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Doppelschritt (Info)

Bedeutungen:

[1] zwei Schritte (im Sinne von Aktionen), die parallel, in einem Zuge durchgeführt werden
[2] beschleunigter Schritt, Eiltempo
[3] Schach: Zugmöglichkeit für einen Bauern, der noch auf seinem Ausgangsfeld steht
[4] römisches Längenmaß (passus): 1,482 Meter
[5] eine bestimmte Schrittfolge beim Tanzen, beim Kampfsport

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Adjektivs doppelt und dem Substantiv Schritt.

Synonyme:

[2] Eilschritt

Oberbegriffe:

[3] Bauernzug, Schachzug, Schach
[4] Längenmaß

Beispiele:

[1] „Die Ablösung von den Führern von gestern, verbunden mit der Hinwendung zu den Themen von morgen, ist der strategische Doppelschritt, der Erfolg verspricht.“[1]
[2] „[…] er hätte jetzt den Doppelschritt anschlagen und dem Regiment nachziehen sollen. Allein der Musketier dachte: ‚Brauchen sie mich nimmer, so brauch ich sie auch nimmer.‘“[2]
[3] „1. c4 (die erste Überraschung: Short ist sonst ein glühender Verfechter des Doppelschritts des e-Bauern).“[3]
[4] „Der Burghügel […], ein verhältnismäßig bedeutender Fels von 188 Fuß Höhe und an der Unterfläche einem Umfang von reichlich 2000 Doppelschritten, griff in diese Mauer an ihrem südlichen Ende ein, ähnlich wie die Felswand des Kapitols in den römischen Stadtwall.“[4]
[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDoppelschritt
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Doppelschritt
[3] Wikipedia-Artikel „Bauer (Schach)
[4] Wikipedia-Artikel „Alte Maße und Gewichte (Römische Antike)
[4] Wikipedia-Artikel „Doppelschritt
[5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Doppelschritt

Quellen:

  1. Guido Heinen: Neue Köpfe für die CDU. Kommentar. In: Welt Online. 1. März 2000, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 27. November 2011).
  2. Johann Peter Hebel: Hochzeit auf der Schildwache. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL).
  3. Stefan Kindermann: Deklassiert – Short–Morosewitsch. In: Süddeutsche Zeitung. 6./7 Juni 2007, ISSN 0174-4917.
  4. Theodor Mommsen: Römische Geschichte. In: Projekt Gutenberg-DE. 1. Kapitel: Die untertänigen Landschaften bis zu der Gracchenzeit. (URL).