Donauquelle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Donauquelle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Donauquelle

Genitiv der Donauquelle

Dativ der Donauquelle

Akkusativ die Donauquelle

[1] historische Donauquelle in Donaueschingen

Worttrennung:

Do·nau·quel·le, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈdoːnaʊ̯ˌkvɛlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Donauquelle (Info)

Bedeutungen:

[1] der Ursprung der Donau

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Hydronym Donau und dem Substantiv Quelle

Oberbegriffe:

[1] Quelle

Beispiele:

[1] „Eine weiße Informationstafel wies den Weg zur Donauquelle.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Donauquelle
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Donauquelle
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDonauquelle

Quellen:

  1. Markus Maria Weber: Ein Coffee to go in Togo. Ein Fahrrad, 26 Länder und jede Menge Kaffee. 2. Auflage. Conbook Medien, Meerbusch 2016, ISBN 978-3-95889-138-8, Seite 49.