Dixieland

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dixieland (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Dixieland

Genitiv des Dixieland
des Dixielands

Dativ dem Dixieland

Akkusativ den Dixieland

Worttrennung:

Di·xie·land, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈdɪksiˌlɛnt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dixieland (Info)

Bedeutungen:

[1] Stilrichtung des Jazz, die in den 1910er-Jahren in New Orleans entstand, als weiße Musiker den New-Orleans-Jazz nachahmten

Herkunft:

Die Bezeichnung wurde von Dixieland als Bezeichnung für die amerikanischen Südstaaten übernommen.[1]

Synonyme:

[1] Dixie, Dixieland-Jazz

Oberbegriffe:

[1] Jazz

Beispiele:

[1] Wollen wir ein bisschen Dixieland hören?

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Dixieland (Jazz)
[1] Duden online „Dixieland_Jazz
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Dixieland“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Wörterbuch „Dixieland
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDixieland

Quellen:

  1. Duden online „Dixieland“.

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Dixieland
Genitiv (des Dixieland)
(des Dixielands)

Dixielands
Dativ (dem) Dixieland
Akkusativ (das) Dixieland
[1] die Lage Dixielands

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Dixieland“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Di·xie·land, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈdɪksiˌlɛnt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dixieland (Info)

Bedeutungen:

[1] die Südstaaten der USA, welche südlich der Mason-Dixon-Linie liegen

Herkunft:

Es gibt unterschiedliche Erklärungsansätze für den Namen Dixieland: Einmal wird vermutet, dass es sich bei Dixie um einen Slangausdruck handle, mit dem Jeremiah Dixon bezeichnet wird.[1] Für wahrscheinlicher wird es jedoch gehalten, dass Dixie sich auf den Zehn-Dollar-Schein der Bank von Louisiana beziehe, auf dessen Rückseite das französische Zahlwort dix → frzehn‘ aufgedruckt war.[1]

Beispiele:

[1] Sie ritten vier Wochen durch Dixieland und lernten unterwegs eine Menge interessanter Leute kennen.
[1] Elfriede hat uns aus Dixieland einige Souvenirs mitgebracht.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Dixieland
[1] wissen.de – Wörterbuch „Dixieland
[1] Hugo Kastner: Von Aachen bis Zypern. Geografische Namen und ihre Herkunft. Originalausgabe, Humboldt Verlag, Baden-Baden 2007, ISBN 978-3-89994-124-1, „Dixieland“, Seite 92.

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Rudolf Köster: Eigennamen im deutschen Wortschatz. Walter de Gruyter GmbH & Co. KG, Berlin 2003, ISBN 3-11-01770-3, Seite 38 (Google Books).