Diskussion:ward

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ward, wohl eher kein "Wahlkreis"[Bearbeiten]

Ein Wahlkreis ist im Englischen eine "constituency", eine "ward" ist eine Untereinheit, also ein Stimmbezirk. O.k. die Google-Übersetzung liefert Ähnliches (engl - dt.: ward = Stimmbezirk; de - engl.: Stimmbezirk - constituency, also genau so falsch wie hier), aber ist das gut?

Darum geht es mir nicht, es geht mir um Folgendes: wer den Versuch unternimmt, einen Artikel zum Beispiel zu Wahlen, zum Staatsaufbau, zur Politik, zum Verfassungsrecht eines englischsprachigen Landes usw. aus dem Englischen ins Deutsche zu übersetzen, steht bald im Regen. Es gibt schon mal keine Übersicht innerhalb von Wikipedia, die Übersicht über die Online-Glossare, -Wörterbücher, -Fachlexika usw. ist mager bis unbrauchbar. Man muss faktisch ein kompetentes, aktuelles Fachlexikon im Regal stehen haben und wer hat das schon.

Auch die Portale zu den Ländern glänzen durch ihre Schauseiten, für den Bereich "Mitarbeit" bieten sie kaum etwas. Man muss also, wie schon immer, in den einschlägigen Übersetzerforen wie LEO, Linguee usw. nachschlagen und hoffen, dass man das Richtige trifft. (aber dann meckern, dass viele Übersetzungen so falsch und so schlecht sind! Und jetzt bitte nicht sagen: Machs doch selbst und sorge für Abhilfe. Ist schließlich ein Freiwilligenprojekt. Das kann und will nun mal nicht jeder.) Ich habe mich hier mal angemeldet, um was Nachzuschlagen und Senf loszuwerden. Auch das ist hier schon ein Kraftakt. --Kerchemer13 (Diskussion) 11:14, 9. Mär. 2020 (MEZ) O.k. nach dem guten alten Eichborn, der bei mir im Regals steht, kann es auch ein "kommunaler Wahlbezirk" sein, was es so im Deutschen eigentlich nicht gibt, ist wohl "Wahlkreis" gemeint, mag ja in dem einen oder anderen deutschsprachigen Land sein (Schweiz? Österreich? k.A. hier aber auch egal, es ändert nichts an den Problemen). --Kerchemer13 (Diskussion) 11:22, 9. Mär. 2020 (MEZ)