Diskussion:selbstständig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bitte kein Doppel-st[Bearbeiten]

Das Wort selbstständig gibt semantisch keinen Sinn.

Es heißt zwar [selbst-]tätig: Die Tür wird durch sich selbst getätigt.

Aber es heißt nicht [selbst-]ständig: Der Unternehmer steht selbst.

Es muss heißen: [selb-]ständig: Der Unternehmer steht selb(-er, für sich alleine).

Selb steht hier als Synonym für eigen bzw. gleich (Vgl. eigenständig, gleich stellen).

-- 14:44, 3. Jan 2011‎ 87.164.171.165 nachsig.


Die Form ist gebräuchlich und wird in der amtlichen Wörterliste geführt (analog auch im Duden, Wahrig etc.). Ich sehe kein Problem. —Pill (Kontakt) 13:46, 3. Jan 2011 (MEZ)
Auch mir leuchtet die obige Argumentation nicht ein. Für mich war das Wort (ohne bewusst überhaupt das mögliche Problem wahrgenommen zu haben) immer selbstständig, also selbst-ständig. "selbständig" kommt für mich eher von einer Kontraktion in der Aussprache, die das eigentliche Wort verformt. --Itu (Diskussion) 20:39, 17. Jun 2011 (MESZ)
Mir widerstrebt die Schreibweise mit Doppel-st eigentlich auch und ich halte die obige semantische Herleitung für plausibel und richtig, die neue Rechtschreibung sieht nun jedoch die Doppel-st-Schreibweise als empfohlene Schreibweise an (siehe Duden - selbststaendig, auch wenn dies imho von der üblichen Aussprache abgeleitet wurde - und nicht umgekehrt - und früher komplett falsch war. --PeterZF (Diskussion) 08:09, 13. Jul 2011 (MESZ)
Das stimmt so nicht ganz. Seit der Rechtschreibreform sind zwar beide Schreibweisen zugelassen, und es ist auch wahr, daß die Dudenredaktion die Schreibweise mit Doppel-st empfiehlt, aber seit der Rechtschreibreform ist der Duden ja eben nicht mehr allein verbindlich! Also gibt es seither auch keinen Grund mehr, der Empfehlung der Dudenredaktion blind zu folgen! --77.191.23.159 00:59, 11. Dez. 2011 (MEZ)
Es gibt und gab sowieso keinen Grund, der Duden-Empfehlung "blind" zu folgen... Ich finde es aber einfach nur seltsam, dass der Duden "selbstständig" empfiehlt. Das bedeutet ja eigentlich, dass hier eine völlig neue Aussprache erst erfunden und dann propagiert wird. Wer sagt denn "selbst-ständig"? Wenn einer das Wort so ausspricht, soll er's meinswegen auch so schreiben. Hab ich aber noch nie gehört. Kriegt man ja drei Knoten in der Zunge bei...

Die Entwicklung muss im – leider noch fehlenden – Herkunftsabschnitt erörtert werden und gut ist. PοωερZDiskussion 11:35, 14. Jan 2014 (MEZ)