Diskussion:kulinarisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Negative Konnotation[Bearbeiten]

Was es die abwertend gemeinte Deutung angeht: Die existiert für jedes positiv belegte Wort bei Verwendung in einer ironischen Anspielung, ohne dass sie dem Wort direkt zuzuschreiben wäre. Sie ist nicht extra zu benennen, sonst müssten wir alle ironischen Brechungen positiv belegter Wörter nennen.

Beispiele:

  • "Einzigartige Leistung, Du hast den einzigen bekannten Weg gefunden, eine Xerox-Druckmaschine ohne jede Gewaltanwendung zu zerstören."
  • "Perfekt, jetzt funktioniert gar nichts mehr."
  • "Deine literarisch anspruchsvollen SMS-Unterhaltungen finden ab morgen bitte nur noch in den Pausen statt.

Kurz: Der Umstand, dass ein Wort auch in einer ironischen Brechung benutzt werden kann, reicht nicht aus, um dem Wort eine negative Konnotation zuzusprechen. Gerade bei "kulinarisch" wäre das falsch, weil die ironische Brechung außerhalb der Nennung des Wortes stattfinden muss, damit sie überhaupt wahrgenommen und verstanden wird.

Oder anders gesagt: Wie wäre es, wenn Germanisten mit Abschluss und fester Anstellung außerhalb des öffentlichen Dienstes solche Feinheiten bearbeiten würden? Danke. -- 206.214.2.138 05:02, 6. Jan 2011 (MEZ)