Diskussion:hole

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Inhaltsverzeichnis

Belege[Bearbeiten]

So, hab meinen Zettel und Licht (und Lupe!). Ich schreibs mal hier:

4[Bearbeiten]

[4] umgangssprachlich, abwertend: kleine, abgelegene, unbedeutende Ortschaft
  • 4. Loch, Kaff, Nest (Wörterbuch für Schule und Studium Teil 1: Englisch-Deutsch, Ernst Klett Verlag, Stuttgart - Düsseldorf - Leipzig, 3. Auflage 1998, Nachdruck 2000)
  • 4. fig 'Loch' ... b) Kaff (Langenscheidts Großes Schulwörterbuch Englisch-Deutsch, 10. Auflage 2002)

5[Bearbeiten]

[5] umgangssprachlich: schwierige Situation
  • 2. Klemme, Patsche (Wörterbuch für Schule und Studium Teil 1: Englisch-Deutsch, Ernst Klett Verlag, Stuttgart - Düsseldorf - Leipzig, 3. Auflage 1998, Nachdruck 2000)
  • 1. (be in a hole) fig: in der Klemme sitzen (Langenscheidts Großes Schulwörterbuch Englisch-Deutsch, 10. Auflage 2002)
  • übertragen umgangssprachlich: Verlegenheit, Klemme (Handwörterbuch Englisch/Deutsch, Verlag Enzyklopädie Leipzig, 2. Auflage 1989)

6[Bearbeiten]

[6] umgangssprachlich: Raum oder Gebäude in sehr schlechtem Zustand
  • 4. fig 'Loch' a) (Bruch)Bude (Langenscheidts Großes Schulwörterbuch Englisch-Deutsch, 10. Auflage 2002)
  • 1. übertr Loch, Elendsquartier (Handwörterbuch Englisch/Deutsch, Verlag Enzyklopädie Leipzig, 2. Auflage 1989)
  • 1. Loch, elende Behausung (Wörterbuch Englisch/Deutsch, Verlag Enzyklopädie Leipzig, 25. Auflage 1981)

Wenns in den kleinen Wörterbüchern schonn drin is, solltens die Grohßen erst recht führen.

--Methodios (Diskussion) 18:26, 21. Mär. 2019 (MEZ)

Nunja, warum schaust Du nicht zuerst mal in den bereits bestehenden Referenzen nach, die bisher nur [1–3] haben, ob dort die Bedeutung(en) vorkommen? Und die Bedeutungen, die dann noch unbelegt sind, kannts Du dann ja im Eintrag aus Deinem Fundus belegen. Verwende dabei aber dann bitte die Vorlage:Literatur. Schau ggf. vorher unter WT:Literaturliste nach, ob es evtl. bereits eine fertige Vorlage für eines Deiner Werke gibt. Gruß --Udo T. (Diskussion) 18:50, 21. Mär. 2019 (MEZ)
Danke für die Bluhmen: meine Werke ... Pruhst!!! Echt nett!!! Joh, hattich mal, Werke - alles, was Rang und Namen hatt (zu Hebräisch, Sanskrit, Altgriechisch, Latein, Kirchenslawisch, Russisch, Englisch, Französisch, Spanisch ...). Ist nun bald nen halbes Leben her (mal Herrn Alexander Schalck-Golodkowski fragen, was er damit angestellt hat resp. wieviel Devisen das der DDR gebracht hat). Zum Glück haben wir ja zur Noth in Dresden ein Institut für Anglistik und Amerikanistik an unserer eggsellenden Unni hier (und eins für Slafistik auch und noch ein paar andre). Ich hatt das alles noch vor, es kommen ja noch weitere Bedeutungen. Aber nicht mehr heute. Für die Zukunft solltich wohl doch erst mal auf den Disks. sammeln. --Methodios (Diskussion) 19:35, 21. Mär. 2019 (MEZ)

Belege 2[Bearbeiten]

http://daten.digitale-sammlungen.de/0006/bsb00068269/images/index.html?id=00068269&groesser=&fip=qrseneayaewqfsdrfsdrxdsydyztsfsdr&no=17&seite=425

--Methodios (Diskussion) 20:01, 21. Mär. 2019 (MEZ)