Diskussion:gleichzeitig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

synonymie zu gleichzeitig[Bearbeiten]

Bei den Einträgen gleichzeitig und zeitgleich steht die gleiche Bedeutung bei [1] und bei zeitgleich steht als Synonym gleichzeitig. Dies ist aber nicht korrekt. Die beiden Wörter haben unterschiedliche Bedeutungen. Gleichzeitig bezieht sich auf den Zeitpunkt und zeitgleich auf die Dauer. Ich würde vorschlagen man bearbeitet die beiden Einträge. andy21 ~(_8^(|) 2:02, 8. Aug. 2006 (UTC) "Meine Quelle ist das Buch "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod"

hab auch schon irgendwo gelesen, dass sich jemand über die "falsche" Verwendung von zeitgleich beklagt hat, vielleicht war das sogar ein Interview mit dem Autor deiner Quelle. Ich seh die Quelle eher als Beleg, dass ein Bedeutungswandel stattgefunden hat, d.h. dass heute zeitgleich (neben der Bedeutung für Zeitdauer) auch als Synonym für gleichzeitig verwendet wird und man in zweideutigen Sitauationen nicht davon ausgehen kann, dass der Gegenüber "zeitgleich" auf die Dauer, nicht den Zeitpunkt bezieht. --Zeitlupe 01:53, 8. Aug. 2006 (UTC)
Alles soweit korrekt, wird korrigiert bzw. ergänzt. Viele Grüße Pill δ 09:56, 8. Aug. 2006 (UTC)
(siehe auch Benutzer:Pill/Tipp des Tages#Wo liegt der Unterschied zwischen gleichzeitig und zeitgleich? Oder gibt es gar keinen?. Viele Grüße Pill δ 09:59, 8. Aug. 2006 (UTC)

Der Begriff zeitgleich ist auch ein Synonym zu gleichzeitig, auch wenn Bastian Sick und andere Haarspalter das anders sehen. siehe http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Zeitgleichheit&oldid=24397230 und http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Zeitgleichheit (vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von 84.167.32.144DiskussionBeiträge ° --10:50, 6. Jun. 2007 (CEST))

Gleichzeitig und zeitgleich haben eigentlich dieselbe Bedeutung, nur ein anderes Anwendungsfeld. Kampy (Diskussion) 12:48, 4. Jul 2009 (MESZ)
@Andy21: Das ist klassische Theoriefindung! Die in 'zeitgleich' verlinkten Quellen passen nicht zu der von dir vertretenen Theorie, siehe insbesondere die Beispiele dort (unten auf der Seite 'Graph' aufrufen) und dort.
Ein leichter Unterschied in der Verwendung ist auszumachen, der zwar mit Dauer zu tun hat – 'zeitgleich' wird gegenüber 'gleichzeitig' bevorzugt verwendet, wenn zwei Zeitspannen sich überlappen – das aber oft unabhängig von deren Dauer. Das passt zu der in den Quellen angegebenen Bedeutung 'parallel' und zur Übersetzung 'contemporary'.
Außerdem wird 'zeitgleich' bevorzugt, wenn gleichzeitige Ereignisse räumlich weit voneinander entfernt sind, sodass die Gleichzeitigkeit nicht direkt beobachtet werden kann, sondern im Nachhinein aus dem Vergleich von unabhängig beobachteten Zeitpunkten abgeleitet wird, im Sinne von "(Uhr)zeit (war) gleich". Diese Bedeutung ist es auch, wenn aus der gleichen Zeit zweier Beobachtungen geschlossen wird, dass die unabhängigen Beobachter das selbe Ereignis beschrieben haben (Ufo, Supernova). - Rainald62 (Diskussion) 22:44, 29. Jan 2011 (MEZ)
man koennte es auch anders formulieren: die beiden woerter haben mehrere bedeutungen, wobei die jeweils primaere bedeutung die gleiche ist. das kann durch einen blick in den duden belegt werden. und der duden, das dwds und das wortschatzportal der uni leipzig sind die bisher einzig genannten relevanten belege. bastian sick ist dafuer wie jede andere persoenliche (nicht wissenschaftlich begruendete) meinung ein untauglicherer beleg als die wikipedia, siehe w:Zwiebelfisch_(Kolumne)#Rezeption und vor allem die dort genannten belege.
das thema wurde uebrigens in der wikipedia auch schon mal recht ausfuehrlich diskutiert auf w:user talk:Shoshone#zeitgleich_vs._gleichzeitig. -- seth (Diskussion) 11:39, 29. Nov. 2013 (MEZ)

zeitgleich - gleichgleich[Bearbeiten]

Es besteht natürlich ein entscheidender Unterschied. Auch wenn einige Wichtigtuer meinen ein neues Wort gefunden zu haben um damit ihre eigene Unfähigkeit, die deutsche Sprache richtig anzuwenden, zu kaschieren. Wenn mehrere Ereignisse zum selben Zeitpunkt eintreten dann ist nur das Wort GLEICHZEITIG passend. ZEITGLEICH besagt nur, dass Ereignisse von gleicher Dauer waren. Wenn im Sport zwei Mannschaften die gleiche Anzahl von Punkten haben, spricht man auch von PUNKTGLEICH. Das war schon seit Jahrzehnten so und ist keine neue Erfindung. Die Unterschiede wurden oben bereits ausgiebig erläutert und haben nichts mit Haarspalterei zu tun. Man würde ja auch nicht von Tag sprechen, wenn man Nacht meint. Wie sollen die Menschen sich verstehen können, wenn ständig Worte, für die es eine eindeutige Bedeutung gibt, falsch angewendet werden. In unserer Firma haben die Mitarbeiter (mit demselben Aufgabenbereich) zeitgleich Urlaub. Doch keineswegs dürfen sie gleichzeitig ihren Urlaub antreten. (vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von Avalon57 61DiskussionBeiträge ° --19:12, 27. Nov. 2011 (CET))

gudn tach!
im wiktionary wird mit belegen gearbeitet und nicht mit persoenlichen meinungen, auch wenn sie noch so polemisch geschrieben sein moegen. -- seth (Diskussion) 11:39, 29. Nov. 2013 (MEZ)

Duden ?[Bearbeiten]

Der Duden ist wohl die letzte Institution, die man als Beleg für eine Frage zur deutschen Sprache anbringen sollte. Dieser Verein richtet sich nach dem Unterschichtendeutsch, das in diesem Land mittlerweile vorherrscht. Der Duden ist also kein Verfechter der deutschen Sprache, sondern ein Sammler des täglichen Gestammels irgendwelcher Trottel. Deshalb glaubt die Dudenredaktion, dass gleichzeitig und zeitgleich synonym verwendet werden können. Und manche Leute glauben das. Logische Erklärungen, die wenigstens seit Jahrzehnten gelten, werden dann von Unkundigen abgeschmettert. "Schöne" Diskussionsrunde hier. (vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von 92.208.119.188DiskussionBeiträge ° --22:50, 9. Jul. 2014 (CEST))

Die Unterschichtensprache überwiegt natürlichermaßen solange wie die Unterschicht den Großteil der Bevölkerung ausmacht, was bisher immer der Fall war. Bitte mal das überelitäre Gefasel einstellen. PοωερZDiskussion 02:38, 17. Jul. 2014 (MESZ)