Diskussion:epigastrisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

IPA[Bearbeiten]

@Udo: Ich hatte die Aussprache des zweiten Vokals analog zu „epistemisch“ von i auf ɪ geändert, was Du wieder revertiert hast. Gibt es einen Grund für diese Diskrepanz? Der Epigone hat wie die anderen Wörter mit Epi-, die ich angeschaut habe, jedoch das i. Nicht aber die Epistel – liegt es am folgenden st? Das Epizentrum hat überdies einen Nebenakzent, den ich auch wegen der Zweisilbigkeit des Präfixes in Betracht gezogen hatte. Gruß, Peter -- 13:29, 13. Apr. 2017 (MESZ)

Ich habe keine Ahnung, ob es nun am "st" oder "g" liegt oder am Akzent, aber schon mein Sprachgefühl sagt mir irgendwie, dass es so korrekt sein müsste. Gruß --Udo T. (Diskussion) 13:48, 13. Apr. 2017 (MESZ)
Danke für Deine Antwort. Was meinen Dr. Karl-Heinz Best und Ivan zum Nebenakzent? Gruß, Peter -- 13:49, 13. Apr. 2017 (MESZ)
Vgl. hier. Mehr weiß ich dazu bis heute nicht. -- IvanP (Diskussion) 14:33, 13. Apr. 2017 (MESZ)

Krech/Stock haben Epistase, Epistasie, Epistasis, epistatisch, Epistaxis, Epistyl, Epistylien und Epistylion mit [epɪ.] und zwar mit dem Punkt zur Markierung der Sprechsilbengrenze, was mir komisch vorkommt (wenn schon, dann [e(.)pɪs(.)…], sonst [e(.)pi(.)s…]). Duden (Aussprachewörterbuch, 7. Auflage) hat diese Wörter mit [epi], Epistase taucht auch auf S. 105 in einer Auflistung von Beispielwörtern („bei denen die morphologische Grenze nicht transparent ist“) auf, darauf folgt die Anmerkung, dass Aussprachen mit [ɪ] (wobei die Silbengrenze zwischen [s] und folgendem Konsonant liegt, sage ich doch!) weit verbreitet sind. Krech/Stock haben epistomatisch mit [epɪ] (ohne Punkt), Duden mit [epi]. Duden und Krech/Stock haben Episkop mit [i], aber episkopal mit [ɪ]. Krech/Stock haben Episkleritis mit [ɛpi], den Plural Episkleritiden aber mit [epi]. Im Ausspracheduden steht im Eintrag Episiotomie-n …ɪ:ən“, richtig wäre […iːən] (für den Singular wird korrekt [] am Ende angegeben).

Mit sk und st ist das also so eine Sache, aber bei epigastrisch ist es sicher [epi] (vgl. Eintrag Epigastrium in Duden und Krech/Stock). -- IvanP (Diskussion) 16:29, 13. Apr. 2017 (MESZ)

Ich danke euch! --Peter -- 16:32, 13. Apr. 2017 (MESZ)