Diskussion:der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Beispiel

„Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm - die Entfernung ist messbar - doch das beweist die Behauptung nicht. ‚Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm‘ ist eine Idee, eine Idee, die nahelegt, zu messen, wie weit der Apfel fällt. Beobachtungen sind unnütz, wenn man sie nicht mit einer Idee verbindet.“[1]

ist nicht gut geeignet. Es ist zwar eine schöne Spielerei mit der Redewendung, greift aber nicht die übliche, im Artikel weiter oben genannten, Bedeutungen auf. Ein landläufiges Beispiel wäre etwas wie "Der Vater war auch schon Bäcker. Der Apfel fällt eben nicht weit vom Stamm".

Toter Weblink[Bearbeiten]

Bei mehreren automatisierten Botläufen wurde der folgende Weblink als nicht verfügbar erkannt. Bitte überprüfe, ob der Link tatsächlich unerreichbar ist, und korrigiere oder entferne ihn in diesem Fall!

--YS-Bot (Diskussion) 19:12, 9. Nov. 2012 (MEZ)

Erledigt Erledigt, Elleff Groom ➜ Коллоквиум 12:23, 22. Sep 2013 (MESZ).

Perspektive Kritik an der reale Elle[Bearbeiten]

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm wie:

Unwissenheit ist eine Tugen wie:

Was Hännschen nicht lernt lernt Hans nimmer mer wie:

Omage von die Aerzte: Du musst ein Schwein sein in dieser Welt, Schwein sein, mustt gemein sein in dieser Welt, gemein sein, musst gefährlich durch leben gehn, gefährlich, bekommst ein Arschtritt als dankeschön gefährlich.

Da der Apfel fällt und als erntefrucht gilt, als Apfel alos (DNA elterlicher ursprung) fallen mit aufschlag, ist die obige bedeutung weit ab von der Realen Welt wo hart um jeden Job und Zuhause gekämpft werden muss.

Ehrlich gesagt: erkenne darin nur WARNUNG und SARKASMUS. alles andere ist zweitrangig (in bezug auf deutung im eintrag).

"Du musst ein Schwein sein..." sind aber die Prinzen.--Wikiseidank (Diskussion) 13:45, 10. Jan. 2016 (MEZ)