Diskussion:Tropf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weibliche Wortformen:

Mir würde noch eine zusätzliche Bedeutung des Wortes abgehen. Und zwar würde ich es intuitiv ohne das Adjektiv armer eher weniger mit einem einfältigen, minderbemittelten Menschen in Zusammenhang bringen, sondern mit der Bedeutung „falscher, hinterlistiger Mensch“. Zum Beispiel in dem Ausruf „So ein Tropf!“ käme das zum Ausdruck. Ich weiß allerdings nicht, ob das allgemein so gesehen wird, oder ob es sich um eine regionale, süddeutsche(?) Abwandlung der Bedeutung handelt. 89.51.186.115 06:19, 10. Dez 2007 (CET)

Bussakendle (Diskussion) 15:13, 20. Apr. 2016 (MESZ)

Am Tropf hängen[Bearbeiten]

Gemeinden, Projekte:

--Bussakendle (Diskussion) 14:08, 20. Apr. 2016 (MESZ)

Das wäre vielleicht eine neue Bedeutung wert. Ähnlich wie beim medizinischen Gerät die Medikamente wird hier unbedingt notwendiges Geld oder Kapital in ein Projekt eingebracht/gepumpt, wobei man noch ev. die Abhängigkeit von diesem Geld erwähnen könnte.
--Betterknower (Diskussion) 21:19, 20. Apr. 2016 (MESZ)
Bei beiden Möglichkeiten verlasse ich mich auf das bessere Sprachgefühl der Langzeitbearbeiter. Die Grenze zwischen übertragener Verwendung und eigenem Begriff ist schwer zu finden.--Bussakendle (Diskussion) 21:38, 20. Apr. 2016 (MESZ)