Diskussion:See

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bei Bedeutung [1] steht "stehendes Gewässer". Ostsee, Südsee, auf hoher See... fällt m.E. nicht darunter, da hätte "See" ja eine weitere Bedeutung im Sinne von Meer --85.177.215.226 00:58, 24. Mär. 2014 (MEZ)

Zwischen dieser Bedeutung [1] und den genannten Unterbegriffen befindet sich ja ein Abschnittswechsel. Das stehende Gewässer ist der See, die Ostsee ist die See. Da unterscheiden sich die Bedeutungen in der Tat. Elleff Groom ⁓ ☞ Коллоквиум 01:05, 24. Mär. 2014 (MEZ)
Oha, ich hab den ganzen kompletten zweiten Abschnitt übersehen, nehme alles zurück --78.54.19.202 20:45, 24. Mär. 2014 (MEZ)

Plural Seeen[Bearbeiten]

Hallo, seit wann enstpricht die Pluralform Seeen nicht mehr dem Standard (bzw. war er es jemals)? Diese Form findet sich noch 1899: „Einer der Seeen“ (Theodor Fontane: Der Stechlin. 2. Auflage. Berlin 1899 (Wikisource)). Dort findet sich auch „Seeenkette“. Sollte man diese veraltete Deklination aufnehmen? --Trevas (Diskussion) 14:07, 7. Jul. 2014 (MESZ)

„Noch in der 7. Auflage des Dudens (1902) — wie auch lange noch in manchen amtlichen Wörterbüchern der deutschsprachigen Länder — war es freigestellt, ob man beispielsweise Alleen oder Alleeen, Armeen oder Armeeen, knien oder knieen, Seen oder Seeen schrieb. Erst der Buchdrucker-Duden (1903) und in seiner Folge die 8. Auflage des Dudens (1905) ließen diese Option fallen und machten den e-Ausfall zur Regel, entgegen der möglichen Zahl der Sprechsilben. Die Varianten geschrieen und gespieen finden sich (neben den heute ausschließlichen Amtsschreibweisen geschrien und gespien) auch noch in modernen Wörterbüchern.“ aus: faql.de/rechtschreibung.html --Seidenkäfer (Diskussion) 14:48, 7. Jul. 2014 (MESZ)