Diskussion:Konche

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aussprache bei Bedeutung [2][Bearbeiten]

@Karl-Heinz, Jeuwre: Meint ihr, dass diese buchstabengetreue auch auf die Bedeutung [2] zutrifft? Gruß, Peter -- 11:13, 14. Dez. 2019 (MEZ)

Ich finde keine andere. Die entsprechende Fachsprache ist mir aber auch nicht vertraut. Gruß! Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 17:37, 14. Dez. 2019 (MEZ)
Man findet sie unter der umseitig angegebenen alternativen Schreibweise im Duden - Das Aussprachewörterbuch. (Zu lesen bei Google Books). Gruß, Peter -- 17:42, 14. Dez. 2019 (MEZ)
Ich habe natürlich unter "Konche" nachgeschaut, wie gefragt, nicht unter "Conche". Mir ist schleierhaft, warum diese unterschiedlichen Transkriptionen angegeben werden, und welche davon die richtige ist, ebenfalls. Gruß! Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 17:50, 14. Dez. 2019 (MEZ)
Im Duden online „Conche“ wird die C-Schreibweise empfohlen. Udo hat den zugehörigen Eintrag gelöscht, da sie fälschlich als nicht mehr gültig bezeichnet wurde. Da in vielen Quellen behauptet wird, die Schokoladenherstellungsvorrichtung wäre über das Spanische ins Deutsche gelangt (ich hatte eher an das Französische gedacht – die Ausspracheangaben im Duden-Aussprachewörterbuch lassen an beides denken), könnte ich mir umseitig auch zwei Abschnitte vorstellen. Gruß, Peter -- 17:57, 14. Dez. 2019 (MEZ)

Allerdings gibt (für mich völlig unverständlich) der Online-Duden tatsächlich unterschiedliche Aussprache des Schokoladenherstellungsgeräts je nach Schreibweise an. Aber die Deutschen sprechen ja auch Colgate so aus, wie man es schreibt. Vom Puzzle gar nicht zu reden. -- Peter -- 18:40, 14. Dez. 2019 (MEZ)

Hilft eine Recherche zu Aussprachebeispielen weiter?
Viele Grüße --Jeuwre (Diskussion) 19:23, 14. Dez. 2019 (MEZ)
Ich würde die C- und K-Variante gleich sprechen. --Jeuwre (Diskussion) 19:25, 14. Dez. 2019 (MEZ)

Das gerade eben von Frank angegebene Hörbeispiel von Jeuwre passt m. E. nicht zur aktuellen Aussprache, es klingt für mich eher wie ˈkɔnt͡sə. Gruß euch beiden, Peter -- 17:30, 31. Jan. 2020 (MEZ)

Hallo Peter! Ich weiß auch nicht so recht, wie man es ausspricht, [ˈkɔnçə] oder [ˈkɔnt͡sə], denke aber auch, dass "Conche" und "Konche" gleich ausgesprochen werden sollten. gruß, fcm. --Frank C. Müller (Diskussion) 17:40, 31. Jan. 2020 (MEZ)
Hallo Peter, hallo Frank, habe ich schon erwähnt, das ich über ein Jahrzehnt meines Berufslebens in norddeutschen Schokoladenfabriken gearbeitet habe (zu einer Zeit, als die Schokolade tatsächlich noch in der jeweiligen Fabrik hergestellt wurde). Wir sprachen [ˈkɔnʃə] und [kɔnˈʃiːʁən]. Viele Grüße --Jeuwre (Diskussion) 18:09, 31. Jan. 2020 (MEZ)

Ich hatte mich oben vertippt: Ich höre nicht ˈkɔnt͡sə, sondern ˈkɔnt͡ʃə, jedenfalls nicht ˈkɔnçə, was aber nichts an euren Argumenten ändert. Gruß und Dank für eure Antworten, Peter -- 19:58, 31. Jan. 2020 (MEZ)