Diskussion:Kohyponym

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stier/Hengst Beispiel[Bearbeiten]

>> „Stier“ und „Hengst“ sind dagegen keine Kohyponyme, da sie Hyponyme verschiedener Hyperonyme sind, und zwar der Hyperonyme „Rind“ einerseits und „Pferd“ andererseits.

Sind "Stier" und "Hengst" nicht trotzdem Kohyponyme, und zwar zu dem Oberbegriff "Tier"? Jedes Wort hat im Normalfall mehrere Oberbegriffe. Zwei Wörter sind meines Erachtens Kohyponyme, wenn einer der Oberbegriffe der gleiche ist, nicht nur ein bestimmter oder gar alle. Dies ist auch der Grund dafür, dass es sehr viele Kohyponyme in einer Sprache gibt und es die häufigste Relation zwischen Wörtern ist.

--84.133.121.69 16:30, 16. Jul. 2016 (MESZ)

Selbst zu scheinbar nicht zusammenhängenden Wörtern wie Homomorphismus und Stuhl lässt sich ein gemeinsamer Oberbegriff finden (Entität), anders vielleicht, wenn unterschiedliche Wortarten im Spiel sind (zum Beispiel Stift und grün). Können wir den Satz also löschen (@Dr. Karl-Heinz Best)? -- IvanP (Diskussion) 17:09, 16. Jul. 2016 (MESZ)
Was im Artikel steht, ist zunächst mal richtig. Es gibt aber - wie oft in der Linguistik - mindestens 2 Interpretationen von "Kohyponymie", eine der strukturellen Semantik, eine der Prototypensemantik, womöglich mehr. (Glück, Metzler Lexikon Sprache, "Kohyponymie") Ich kann den Ausführungen im Metzler Lexikon aber nicht entnehmen, ob Kohyponyme nur in Bezug auf das allernächste Hyperonyn zu verstehen sind, oder in Bezug auf beliebig höhere Hyperonyme. Daran würde sich entscheiden, ob "Stier" und "Hengst" eventuell doch als Kohyponyme verstanden werden können. Die Beispiele des Artikels gehen aber in Richtung auf nur das nächsthöhere Hyperonym. Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 17:35, 16. Jul. 2016 (MESZ)