Digitalfunk

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Digitalfunk (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Digitalfunk

Genitiv des Digitalfunks

Dativ dem Digitalfunk

Akkusativ den Digitalfunk

Worttrennung:

Di·gi·tal·funk, kein Plural

Aussprache:

IPA: [diɡiˈtaːlˌfuŋk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Technik: Funk, der auf Basis digitaler Technologie betrieben wird
[2] Technik: universelles Sprach- und Datenfunksystem für alle Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben
[3] Technik: verkürzende Bezeichnung für digitalen Rundfunk und digitales Fernsehen

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv digital und dem Substantiv Funk

Gegenwörter:

[1] Analogfunk

Oberbegriffe:

[1] Funk

Beispiele:

[1] „Der Digitalfunk ist abhörsicher und ermöglicht etwa auch das Senden von Bildern.“[1]
[2] „In einem Fall geht es um den Digitalfunk der Polizei.“[2]
[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Digitalfunk
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Digitalfunk“ (Korpusbelege)
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDigitalfunk
[*] The Free Dictionary „Digitalfunk
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Digitalfunk
[1–3] Duden online „Digitalfunk

Quellen:

  1. Der Tagesspiegel, 19.03.2005; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Digitalfunk
  2. Die Zeit, 08.11.2010, Nr. 45; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Digitalfunk