Diebesgut

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diebesgut (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Diebesgut

die Diebesgüter

Genitiv des Diebesguts
des Diebesgutes

der Diebesgüter

Dativ dem Diebesgut

den Diebesgütern

Akkusativ das Diebesgut

die Diebesgüter

Worttrennung:

Die·bes·gut, Plural: Die·bes·gü·ter

Aussprache:

IPA: [ˈdiːbəsˌɡuːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Diebesgut (Info)

Bedeutungen:

[1] gestohlene Gegenstände; Dinge, die ein Dieb entwendet hat

Synonyme:

[1] Diebesbeute
[1] Gaunersprache: Schore/Sore

Beispiele:

[1] Das Diebesgut wird meist auf Flohmärkten weiter verkauft.
[1] „Wegen des hohen Wertes des Diebesguts und der Umstände der Tat hätte eigentlich die Todesstrafe über sie verhängt werden müssen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Diebesgut
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Diebesgut
[1] canoonet „Diebesgut
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDiebesgut

Quellen:

  1. Siân Rees: Das Freudenschiff. Die wahre Geschichte von einem Schiff und seiner weiblichen Fracht im 18. Jahrhundert. Piper, München/Zürich 2003, ISBN 3-492-23999-4, Seite 32f.