Diagnostik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diagnostik (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Diagnostik

die Diagnostiken

Genitiv der Diagnostik

der Diagnostiken

Dativ der Diagnostik

den Diagnostiken

Akkusativ die Diagnostik

die Diagnostiken

Worttrennung:

Di·a·g·nos·tik, Plural: Di·a·g·nos·ti·ken

Aussprache:

IPA: [ˌdiaˈɡnɔstɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Diagnostik (Info)

Bedeutungen:

[1] Lehre von der Erkennung/Bestimmung (insbesondere von Krankheiten)

Herkunft:

von altgriechisch διαγνωστικός (diagnōstikós) → grc „zum Unterscheiden geschickt“ entlehnt[1]

Unterbegriffe:

[1] Alltagsdiagnostik, Elektrodiagnostik, Leistungsdiagnostik

Beispiele:

[1] „Ob in Brennstoffzellen, zur medizinischen Diagnostik oder Produktion neuer Materialien und Energieträger — Katalysatoren haben ein enormes Einsatzpotenzial.“[2]

Wortbildungen:

[1] Diagnostika, Diagnostikum

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Diagnostik
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Diagnostik
[*] canoonet „Diagnostik
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDiagnostik
[1] Duden online „Diagnostik
[1] Heinrich Becker (Leitung): Fremdwörterbuch. Verlag Enzyklopädie, Leipzig 1957, Seite 132.

Quellen:

  1. Duden online „Diagnostik
  2. Heike Kampe: Vom Einzeller zur Brennstoffzelle. In: Portal Wissen. Das Forschungsmagazin der Universität Potsdam. Nummer 1/2013, ISSN 2194-4237, Seite 55