Deutschlehrbuch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Deutschlehrbuch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Deutschlehrbuch

die Deutschlehrbücher

Genitiv des Deutschlehrbuchs
des Deutschlehrbuches

der Deutschlehrbücher

Dativ dem Deutschlehrbuch
dem Deutschlehrbuche

den Deutschlehrbüchern

Akkusativ das Deutschlehrbuch

die Deutschlehrbücher

Worttrennung:

Deutsch·lehr·buch, Plural: Deutsch·lehr·bü·cher

Aussprache:

IPA: [ˈdɔɪ̯t͡ʃˌleːɐ̯buːx]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Deutschlehrbuch (Info)

Bedeutungen:

[1] Buch, das dazu dient, das Erlernen des Deutschen zu ermöglichen, entweder im Selbststudium oder im Unterricht

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Deutsch und Lehrbuch

Gegenwörter:

[1] Russischlehrbuch

Oberbegriffe:

[1] Sprachlehrbuch, Lehrbuch

Beispiele:

[1] „Sie zog öfter den Vorhang zur Seite und sah lange ins Gesicht der Puppe, blies den Staub von den Deutschlehrbüchern und blätterte darin, bis sie etwas gefunden hatte, das sie noch nicht beherrschte und üben konnte.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Deutschlehrbuch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDeutschlehrbuch

Quellen:

  1. Karin Kalisa: Sungs Laden. Roman. Droemer, München 2017, ISBN 978-3-426-30566-9, Seite 53.