Detachement

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Detachement (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ das Detachement die Detachements die Detachemente
Genitiv des Detachements der Detachements der Detachemente
Dativ dem Detachement den Detachements den Detachementen
Akkusativ das Detachement die Detachements die Detachemente

Anmerkung:

Der Plural 2 ist schweizerisch.[1]

Worttrennung:

De·ta·che·ment, Plural 1: De·ta·che·ments, Plural 2: De·ta·che·men·te

Aussprache:

IPA: [detaʃəˈmãː], schweizerisch auch [detaʃəˈmɛnt][2]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Detachement (Info)

Bedeutungen:

[1] Militär, veraltet: besondere Abteilung einer Truppe

Herkunft:

von gleichbedeutend französisch détachement → fr entlehnt[3]

Synonyme:

[1] Abteilung

Beispiele:

[1] „Am 16. November brach Denissows Schwadron, zu der Nikolaj Rostow gehörte und die dem Detachement des Fürsten Bagration zugeteilt war, frühmorgens aus ihren Quartieren auf.“[4]
[1] „Er erzählt uns, der Lärm rühre davon her, daß ein deutsches Detachement die spanischen Truppen, die hier lägen, überfallen habe und daß diese deshalb abzögen.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Detachement
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Detachement
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Detachement
[1] Duden online „Detachement
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDetachement

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Detachement“
  2. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Detachement“
  3. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Detachement“
  4. Leo N. Tolstoi: Krieg und Frieden. Roman. Paul List Verlag, München 1953 (übersetzt von Werner Bergengruen), Seite 324f. Russische Urfassung 1867.
  5. Giacomo Casanova: Geschichte meines Lebens, herausgegeben und eingeleitet von Erich Loos, Band 1. Propyläen, Berlin 1985 (Neuausgabe) (übersetzt von Heinz von Sauter), Seite 307.