Dessertwein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dessertwein (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Dessertwein

die Dessertweine

Genitiv des Dessertweins
des Dessertweines

der Dessertweine

Dativ dem Dessertwein

den Dessertweinen

Akkusativ den Dessertwein

die Dessertweine

Worttrennung:

Des·sert·wein, Plural: Des·sert·wei·ne

Aussprache:

IPA: [dɛˈseːɐ̯ˌvaɪ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dessertwein (Info)

Bedeutungen:

[1] süßer Wein, der zur Nachspeise gereicht wird

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus den Substantiven Dessert und Wein

Oberbegriffe:

[1] Wein

Beispiele:

[1] „Ein weißer Dessertwein kann sehr wohl auf einen Rotwein folgen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Dessertwein
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dessertwein
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDessertwein
[1] Frank Schoonmaker: Das Wein-Lexikon. Die Weine der Welt. 1978. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main, ISBN 3-596-21872-1, Seite 69, Eintrag „Dessertwein“

Quellen:

  1. Jean-Bernard Bamps, Joachim. Lennert: Gourmet-Sprachführer Französisch. Eein kulinarischer Streifzug durch Frankreich. Max Hueber Verlag, Ismaning 1999. ISBN 978-3190032723. Seite 370