Desinfektion

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Desinfektion (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Desinfektion die Desinfektionen
Genitiv der Desinfektion der Desinfektionen
Dativ der Desinfektion den Desinfektionen
Akkusativ die Desinfektion die Desinfektionen
[1] die Desinfektion von Wasser mittels UV-Licht

Worttrennung:

Des·in·fek·ti·on, Plural: Des·in·fek·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [dɛsʔɪnfɛkˈʦi̯oːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Desinfektion (Info)

Bedeutungen:

[1] Vernichtung von Krankheitserregern

Herkunft:

im 19. Jahrhundert von französisch désinfection → fr entlehnt[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Entkeimung, Entseuchung

Gegenwörter:

[1] Infektion

Unterbegriffe:

[1] WC-Desinfektion

Beispiele:

[1] Chlordioxidwasser kann man zur Desinfektion verwenden.
[1] Die Desinfektion der Haut vor dem Eingriff gehört zu den Standardmaßnahmen.
[1] „Die UVC-Desinfektion in der Klima- und Lüftungstechnik.“ … „Es gibt wohl kaum eine Technik, bei der mit so viel nebulösem Halbwissen und sachlichen Falschinformation vehement die Gegenposition bezogen wird, wie es bei der UVC-Entkeimungstechnik der Fall ist.“[2]
[1] „Vergangenheit ist hingegen die »technische« Desinfektion von Briefen, die als vermeintliche Infektionsherde von Krankheiten - als »Seuchenpost« - galten.“[3]

Wortbildungen:

[1] Desinfektionsmittel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Desinfektion
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Desinfektion“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Desinfektion
[1] canoo.net „Desinfektion
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDesinfektion

Quellen:

  1. Rudolf Telling: Französisch im deutschen Wortschatz. Lehn- und Fremdwörter aus acht Jahrhunderten. Volk und Wissen Volkseigener Verlag, Berlin 1987, ISBN 3-06-521804-6, Stichwort: Desinfektion.
  2. Promotor Verlag PR-CCI. Print 09/2004 PDF, Abgerufen 22.05.2013
  3. Deutsche Post (Herausgeber): Brieftauben, Ballone, Blechkanister. Postbeförderung zwischen Innovation und Kuriosität. ohne Verlagsangabe, ohne Ortsangabe 2013, Seite 161.