Demonstrantin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Demonstrantin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Demonstrantin die Demonstrantinnen
Genitiv der Demonstrantin der Demonstrantinnen
Dativ der Demonstrantin den Demonstrantinnen
Akkusativ die Demonstrantin die Demonstrantinnen

Worttrennung:

De·mons·t·ran·tin, Plural: De·mons·t·ran·tin·nen

Aussprache:

IPA: [demɔnˈstʁantɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Demonstrantin (Info)
Reime: -antɪn

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die an einer Demonstration teilnimmt

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Demonstrant mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Kundgebungsteilnehmerin, Manifestantin, Protestlerin

Gegenwörter:

[1] Dulderin, Gegendemonstrantin, Leidensgenossin, Schweigerin

Männliche Wortformen:

[1] Demonstrant

Oberbegriffe:

[1] Akteurin, Teilnehmerin

Unterbegriffe:

[1] Friedensdemonstrantin, Pro-Erdoğan-Demonstrantin

Beispiele:

[1] „Bei den gewalttätigen Protesten gegen den Ausgang der Parlamentswahl in Moldawien ist eine Demonstrantin ums Leben gekommen.“[1]
[1] „Andere Demonstrantinnen erzählen die Geschichte ganz anders: Einige hätten sich "gejagt von der Polizei" in der Josefstädter Straße in das Geschäft geflüchtet, beim Polizeieinsatz seien dann auch Waren zu Bruch gegangen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

Demonstrantinnen beobachten, beruhigen, erschießen, filmen, verhaften, verprügeln
betroffene, blutende, ewige, friedliche, freigesprochene, randalierende, vermummte, verurteilte Demonstrantin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Demonstrantin“, Seite 335.
[1] Duden online „Demonstrantin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Demonstrantin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDemonstrantin

Quellen:

  1. Blutige Unruhen. Abgerufen am 4. Mai 2020.
  2. Über hundert Anzeigen und Kritik am Vorgehen der Polizei. Abgerufen am 4. Mai 2020.