Defilee

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Defilee (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Defilee die Defilees
Genitiv des Defilees der Defilees
Dativ dem Defilee den Defilees
Akkusativ das Defilee die Defilees
[1] Defilee einer Kapelle und verkleideter Kinder

Alternative Schreibweisen:

Defilé; österreichisch auch: Defile

Worttrennung:

De·fi·lee, Plural: De·fi·lees

Aussprache:

IPA: [ˌdefiˈleː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Defilee (Info)
Reime: -eː

Bedeutungen:

[1] eine festliche, feierliche Aufstellung, Vorbeimarsch, Zurschaustellung, Präsentation; das Vorbeischreiten, Vorbeigehen, Vorbeimarschieren an oder von Personen von besonderem Interesse, Stellung oder Rang
[2] veraltet für: Hohlweg

Herkunft:

Ende des 17. Jahrhunderts von französisch défilé → fr „Vorbeimarsch“ entlehnt,[1] wie auch défiliercour → fr von défiler → frdefilieren

Synonyme:

[1] Vorbeimarsch, Parade

Oberbegriffe:

[1] Aufmarsch

Beispiele:

[1] Tausende sahen dem Defilee der Prominenten zu.
[1] „Ich sah dieses imposante Defilee zum ersten Mal, doch die anderen Gäste, die es alle schon am Vorabend miterlebt hatten, strahlten vor Freude und brachten ihr erneutes Erstaunen zum Ausdruck.“[2]
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Defilee“, Seite 331.
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Defilee
[1] Duden online „Defilee
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDefilee
[1] The Free Dictionary „Defilee
[1, 2] Ulrich Adolphs u.a.: Bertelsmann-Wörterbuch der deutschen Sprache. 200.000 Stichwörter, Redewendungen und erklärte Begriffe. RM-Buch-und-Medien-Vertrieb, Gütersloh/München 2005, ISBN 3-577-13601-4

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 5., neu bearbeitete Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort defilieren.
  2. Paul Theroux: Ein letztes Mal in Afrika. Hoffmann und Campe, Hamburg 2017, ISBN 978-3-455-40526-2, Seite 199. Originalausgabe: Englisch 2013.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Filet
Anagramme: fiedele