Dedikation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dedikation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Dedikation

die Dedikationen

Genitiv der Dedikation

der Dedikationen

Dativ der Dedikation

den Dedikationen

Akkusativ die Dedikation

die Dedikationen

Worttrennung:

De·di·ka·ti·on, Plural: De·di·ka·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [dedikaˈʦi̯oːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dedikation (Info)

Bedeutungen:

[1] Widmung, Zueignung
[2] Geschenk mit Widmung; persönliche Gabe, die jemandem gewidmet, geschenkt worden ist
[3] Einweihung, Schenkung, Stiftung

Herkunft:

lateinisch dedicatio → la, Weihe, Zueignung; zu: dedicare → la, weihen, widmen; dedizieren
[1] nomen acti → la
[3] nomen actionis → la

Synonyme:

Gabe, Geschenk, Präsent, Widmung

Sinnverwandte Wörter:

[1–3] Votation

Gegenwörter:

[?] Supplikation

Unterbegriffe:

[?] Statuendedikation

Beispiele:

[1] Das Buch enthält eine Dedikation des Autors und des beteiligten Übersetzers.
[2] Das von Sabrina für Oma gemalte Bild enthält eine Dedikation in Form eines Spruchs.
[3] Der kleine Park ist die Dedikation eines Bürgers der Stadt.

Wortbildungen:

[1] Dediktionsexemplar, Dediktionstitel
[2] Dediktionsbild
[?] Dedikationsformel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Dedikation
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dedikation
[1] canoo.net „Dedikation
[1] The Free Dictionary „Dedikation
[1–3] Duden online „Dedikation
[1] wissen.de – Wörterbuch „Dedikation
[1, 2] Wahrig Fremdwörterlexikon „Dedikation“ auf wissen.de
[1–3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Dedikation